Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Suchen Sie unter den Mitgliedern der Leopoldina nach Expertinnen und Experten zu Fachgebieten oder Forschungsthemen.

Neue Suche

Prof. Dr.

Norbert Sauer

Wahljahr: 2006
Sektion: Organismische und Evolutionäre Biologie
Stadt: Erlangen
Land: Deutschland
CV Norbert Sauer - Deutsch (PDF)

Forschung

Forschungsschwerpunkte: Pflanzenphysiologie, Interzellulärer Transport, Phytohormone, Endomembran

Norbert Sauer ist Biologe. Er ist Spezialist auf dem Gebiet der Zellbiologie. Er untersucht den Membrantransport gelöster Teilchen wie zum Beispiel Zucker, Zuckeralkohole, Aminosäuren und Vitamine über die Plasmamembran und über endogene Membransysteme.

Schwerpunkte der Forschung von Norbert Sauer sind Aspekte des Transports in Höheren Pflanzen und in Hefen. Er untersucht den Membrantransport gelöster Teilchen wie zum Beispiel Zucker, Zuckeralkohole, Aminosäuren und Vitamine über die Plasmamembran und über endogene Membransysteme. Dabei analysiert er auch die beteiligten Gene und Proteine sowie Regulationsprozesse, die deren Expression bzw. Aktivität modulieren.

Außerdem untersucht Sauer er die Mechanismen und die Regulation des Langstreckentransports sowie der Verteilung von Assimilaten zwischen Orten des Netto-Exports und jenen des Netto-Imports von transportierbaren Substanzen. Er widmet sich zudem der Rolle von Phytohormonen und Signalmolekülen in der pflanzlichen Entwicklung.

Werdegang

  • seit 1995 Professor für Molekulare Pflanzenphysiologie, Universität Erlangen-Nürnberg
  • 1991 Habilitation an der Universität Regensburg
  • 1985-1987 Postdoktorand am Salk Institute, San Diego, USA
  • 1982-1985 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Regensburg
  • 1982 Promotion im Fach Biologie an der Universität Regensburg
  • 1973-1978 Biologiestudium an der Universität Regensburg

Funktionen

  • seit 2004 Mitglied des DFG-Fachkollegiums für Pflanzenwissenschaften im Gebiet Zellbiologie

Projekte

  • 2008-2015 DFG-Projekt „Molecular and physiological characterization of vacuolar disaccharide and polyol transporters and of vacuolar monosaccharide transporter-like proteins“, Teilprojekt zu Forschergruppe 1061
  • 2006-2013 DFG-Projekt „Carbon acquisition during pathogenic development of Ustilago maydis and Colletotrichum graminicola“, Teilprojekt zu Forschergruppe 666
  • 2006-2011 DFG-Projekt „Redirection of photoassimilate partitioning by biotrophic, hemibiotrophic and mutualistic fungi through altered transporter gene expression“
  • 2004 DFG-Projekt, „Regulation des Sink/Source-Überganges während der Blattentwicklung“, Teilprojekt im Sonderforschungsbereich 473
  • 2003-2008 DFG-Projekt „Nutzung von Microarrays zur Analyse gemeinsam regulierter Transporter-Gene und zur Charakterisierung entsprechender Mutanten“, Teilprojekt im Schwerpunktprogramm 1108 „Dynamik und Regulation des pflanzlichen Membrantransports bei der Ausprägung zell- und organspezifischer Eigenschaften“
  • 2002-2005 DFG- Graduiertenkolleg „Protein-Protein-Interaktion in der Signaltransduktion“
  • 2001-2011 DFG-Projekt „Zell/Zell-Sortierung von Membranproteinen des Siebelement/Geleitzellen-Komplexes und Analyse einer vermuteten Regulationsdomäne von AtSUC3“, Teilprojekt im SPP 1108
  • 2000-2006 Sprecher des DFG-Schwerpunktprogramms 1108 „Dynamik und Regulation des pflanzlichen Membrantransports bei der Ausprägung zell- und organspezifischer Eigenschaften“
  • 2000-2004 DFG-Projekt „Regulation der blütenspezifischen Expression von AtSUC1 durch bZIP“, Teilprojekt im Sonderforschungsbereich 473
  • 1997-2003 DFG-Projekt „Regulation des Sink/Source-Überganges während der Blattentwicklung von Arabidopsis thaliana“, Teilprojekt im SFB 473
  • 1997-2000 DFG-Projekt „Die transkriptionelle Steuerung des Autotrophie/Heterotrophie-Übergangs bei Chlorella kessleri“, Teilprojekt im SFB 473

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • seit 2006 Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • 2001 Körber-Preis für Europäische Wissenschaft
  • 1993 Biologie-Preis der Göttinger Akademie der Wissenschaften

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 120
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.