Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Freitag, 15. März 2019

Expertinnen und Experten zum Wissenschaftsjahr Künstliche Intelligenz

Leopoldina veröffentlicht Expertenliste mit Mitgliedern

Expertinnen und Experten zum Wissenschaftsjahr Künstliche Intelligenz

Foto: jim - fotolia.com

Künstliche Intelligenz (KI) prägt zunehmend unser Leben: Chatbots antworten im Hörsaal, Echtzeitsensoren steuern Fabriken, digitale OP-Techniken entlasten Chirurgen. Aber was ist KI überhaupt? Was kann sie leisten, was nicht? Und wie müssen wir als Gesellschaft handeln? Zum Wissenschaftsjahr 2019 „Künstliche Intelligenz“ und anlässlich des Forschungsgipfels am Dienstag, 19. März, in Berlin veröffentlicht die Leopoldina eine Expertenliste mit einer Auswahl von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zum Thema.

Die aufgeführten Mitglieder der Leopoldina geben Auskunft zu unterschiedlichen Aspekten des Themenfeldes, wie zum Beispiel Gehirn-Computer-Schnittstellen, maschinelles Lernen, künstliche neuronale Netze, aber auch zur Ethik für KI-Systeme und gesellschaftliche Auswirkungen der Digitalisierung.

Die Wissenschaftsjahre, die im Jahr 2000 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Initiative Wissenschaft im Dialog ins Leben gerufen worden sind, fördern den Dialog zwischen Forschung und Öffentlichkeit und bringen den Menschen aktuelle wissenschaftliche Entwicklungen nahe. Jedes Wissenschaftsjahr stellt ein aktuelles Thema in den Mittelpunkt. Auch die Leopoldina beteiligt sich in diesem Jahr wieder mit Veranstaltungen.

 

KONTAKT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten