Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Dienstag, 3. November 2020

Freundeskreis der Leopoldina schreibt „Johann-Lorenz-Bausch-Stipendium“ aus

Freundeskreis der Leopoldina schreibt „Johann-Lorenz-Bausch-Stipendium“ aus

Foto: Gunter Binsack

Der Leopoldina Akademie Freundeskreis e. V. schreibt 2021 erneut das Johann-Lorenz-Bausch-Stipendium aus. Es richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die im Bereich der Wissenschaftsgeschichte, im engeren wie im weiteren Sinne, wissenschaftlich tätig sind und in das Projekt- und Tätigkeitsportfolio des Zentrums für Wissenschaftsforschung passen.

Das Stipendium ist mit 1.250 Euro monatlich dotiert und kann für die Dauer von bis zu vier Monaten verliehen werden. Im Rahmen dieses Forschungsaufenthalts stehen die Bestände von Bibliothek und Archiv der Leopoldina sowie der lokal und regional einschlägigen Bibliotheken und Archive zur Verfügung. Arbeitsort während der Förderungsdauer ist das Zentrum für Wissenschaftsforschung in Halle (Saale). Es bietet die notwendige Arbeitsumgebung für die Arbeiten der Stipendiaten und ermöglicht den Austausch mit anderen laufenden Forschungsprojekten und mit Mitgliedern der Leopoldina.

Die Ausschreibung ist nicht auf spezifische Disziplinen oder methodische Zugänge beschränkt. Bewerbungen müssen bis zum 31. Januar 2021 beim Leopoldina Akademie Freundeskreis e. V. eingegangen sein.

Der Mediziner Johann Lorenz Bausch (1605-1665) gründete zusammen mit Johann M. Fehr, Georg B. Metzger und Georg B. Wohlfahrt am 1. Januar 1652 in Schweinfurt die Academia naturae curiosorum, die heutige Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina — Nationale Akademie der Wissenschaften. Zugleich war er deren erster Präsident bis zu seinem Lebensende.

KONTAKT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail presse@leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten