Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Freitag, 16. August 2019

Call for Proposals: Künstliche Intelligenz und Weltverstehen

Call for Proposals: Künstliche Intelligenz und Weltverstehen

Foto: Adobe Stock / jim

Welche Rolle spielt Künstliche Intelligenz (KI) für die Produktion gesellschaftlicher Realität? Und welche Auswirkung hat KI auf unser Selbstbild als Menschen? Zur Diskussion dieser und weiterer Fragen lädt die Leopoldina vom 2. bis 3. April 2020 zur Nachwuchstagung „Künstliche Intelligenz und Weltverstehen” nach Halle (Saale) ein. Noch bis zum 30. September 2019 haben Forscherinnen und Forscher die Möglichkeit, Beiträge zum Thema einreichen.

Die Frühjahrstagung des Leopoldina-Zentrums für Wissenschaftsforschung nimmt die Künstliche Intelligenz als zentrale Schlüsseltechnologie der Gegenwart, mit der tiefgreifende gesellschaftliche und technische Veränderungen verbunden sind, in den Blick. Die KI fordert in den Wissenschaften selbst das Verständnis der Welt und des Menschen heraus und prägt den Blick auf uns Menschen. Unser Verhältnis zur Technik wird neu verhandelt – ein gleichzeitig vielseitig begrüßter und kritischer Vorgang.

Die Nachwuchstagung wird sich in diesem interdisziplinären Themenfeld bewegen und sich zahlreichen Fragestellungen widmen. Neben klassischen Vortrags- und Panelformaten soll dabei auch künstlerischen Einreichungen oder formal freieren Beiträgen Raum geboten werden.

Die Frühjahrstagung 2020 wird in Kooperation mit dem Interdisciplinary Network for Studies Investigating Science and Technology (INSIST) durchgeführt.

Weitere Informationen

KONTAKT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten