Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Donnerstag, 18. Juli 2019

Crossing Boundaries, Schutzimpfungen und Westbalkan-Prozess

Ausgabe 4|2019 der Leopoldina aktuell erschienen

Crossing Boundaries, Schutzimpfungen und Westbalkan-Prozess

Die neue Ausgabe der „Leopoldina aktuell“ ist erschienen. Neben einem Rückblick auf die Veröffentlichung des Diskussionspapiers „Gemeinsam Schutz aufbauen“ thematisiert der Newsletter die Konferenzreihe „Crossing Boundaries in Science“, die sich mit der Konstruktion von Risiken und ihrer Wahrnehmung beschäftigt. Außerdem gibt es einen Rückblick auf die 5. Gemeinsame Wissenschaftskonferenz des Berliner Prozesses / Westbalkan-Prozesses, die dieses Jahr in London stattgefunden hat.

Die Leopoldina und die Akademie der Wissenschaften in Hamburg haben im Juni das Diskussionspapier „Gemeinsam Schutz aufbauen“ veröffentlicht. Die Autorinnen und Autoren des Papiers analysieren darin die Gründe für fehlenden Impfschutz und empfehlen Maßnahmen, die unabhängig von der derzeit diskutierten Impfpflicht umgesetzt werden sollten. Mehr dazu auf Seite 5.

Die internationale Konferenzreihe „Crossing Boundaries“ in Science der Leopoldina soll frühzeitig Forschungsgebiete identifizieren, deren Entwicklung in besonderem Maße von interdisziplinärer Zusammenarbeit abhängig ist. Die zweite Konferenz der Reihe fand unter dem Titel „The mystery of risks – How can science help reconcile perception and assessment?“ vom 4. bis 6. Juli in Potsdam statt. Kern war die Frage nach der Rolle der Wissenschaft bei der Einschätzung und Beurteilung gesellschaftsrelevanter Risiken und resultierender Handlungsoptionen. Mehr dazu auf Seite 4.

Die 5. Gemeinsame Wissenschaftskonferenz des Berliner Prozesses / Westbalkan-Prozesses, die von Leopoldina und Royal Society ausgerichtet wurde, brachte rund 60 Spitzenvertreterinnen und -vertreter von Nationalakademien, Universitäten und Forschungsorganisationen sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der 16 Länder des Berliner Prozesses zusammen. Mehr dazu auf Seite 9.

 

Weitere Informationen

KONTAKT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten