Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Pressemitteilung | Mittwoch, 13. März 2019

Forschungsgipfel 2019: Künstliche Intelligenz – Innovationstreiber einer neuen Generation

Gemeinsame Presseeinladung des Stifterverbandes, der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) und der VolkswagenStiftung

Inwieweit wirkt Künstliche Intelligenz (KI) auf die Gesellschaft ein? Wie wird das deutsche Innovationssystem durch KI herausgefordert und verändert? Über diese Frage diskutieren hochkarätige Führungspersönlichkeiten und Fachexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft auf dem Forschungsgipfel 2019. Dabei geht es um nicht weniger als grundlegende ethische Fragen, nationale und internationale politische Strategien sowie die Herausforderungen der Weiterentwicklung unseres Forschungs- und Innovationssystems und seiner Akteure.

Dienstag, den 19. März 2019
09:45 Uhr – 16:00 Uhr
im Allianz Forum
Pariser Platz 6
10117 Berlin

Helge Braun, Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes, Katharina Zweig, Mitgründerin von Algorithm Watch und Mitglied der Enquete-Kommission "Künstliche Intelligenz" sowie Lehrstuhlinhaberin für Theoretische Informatik an der TU Kaiserslautern oder Dorothea Wiesmann, Department Head, Cognitive Computing & Industry Solutions, bei IBM Research in Zürich (Schweiz) und Sami Haddadin, Direktor Munich School of Robotics and Machine Intelligence der Technischen Universität München, sind Hauptredner auf dem diesjährigen Forschungsgipfel von Stifterverband, Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) und der VolkswagenStiftung.

Aus dem Programm:

10:15 Uhr
Keynote und Diskussion
Helge Braun, Bundesminister für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes, Berlin

11:45 Uhr
Keynotes und Diskussion
Katharina Zweig, Mitgründerin von Algorithm Watch, Mitglied der Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“, Lehrstuhlinhaberin für Theoretische Informatik an der TU Kaiserslautern
Dorothea Wiesmann, Department Head, Cognitive Computing & Industry Solutions, IBM Research, Zürich, Schweiz

14:30 Uhr
Keynote und Diskussion
Sami Haddadin, Direktor Munich School of Robotics and Machine Intelligence der Technischen Universität München

Pressevertreter sind herzlich eingeladen! Bitte melden Sie sich mit ihren Angaben (Name, Vorname, Medium und Funktion) per E-Mail unter presse@stifterverband.de an. Am Tag der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, sich ab 8:45 Uhr zu akkreditieren.

KONTAKT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org