Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Leopoldina-Journalistenkolleg

„Bioökonomie – Medien und Wissenschaft im Diskurs“

„Bioökonomie – Medien und Wissenschaft im Diskurs“

Unterhausdebatte 2019 zum Thema Biodiversität in Halle (Saale). Foto: Christof Rieken für die Leopoldina

Das dreitägige Journalistenkolleg stellt die pflanzenbasierte Bioökonomie in den Mittelpunkt und zeigt Lösungsansätze aus der Pflanzen‐, Agrar‐ und Ernährungsforschung, um Nutzpflanzen und Züchtungsmethoden zu optimieren, die Landwirtschaft effizienter zu gestalten und so die Ernährung der Weltbevölkerung künftig zu sichern. Zu diesen Themen tauschen sich Journalistinnen und Journalisten mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Forschungsrundgängen, Vorträgen und Diskussionen aus und erhalten vor Ort Einblicke in die Arbeit des Leibniz‐Instituts für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung Gatersleben.

Die wachsende Bevölkerung und der Klimawandel stellen die Landwirtschaft in den kommenden Jahrzehnten vor enorme Herausforderungen. Während die Anbaubedingungen für Landwirte schwieriger werden, nimmt die weltweite Nachfrage nach Nahrungsmitteln weiter zu. Um die Weltbevölkerung langfristig ernähren und nachwachsende Rohstoffe auch für die stoffliche und energetische Nutzung nachhaltig erzeugen zu können, ist ein Umdenken im Wirtschaften und im Konsumverhalten notwendig. Damit betrifft die Bioökonomie eine Vielzahl von Branchen, darunter insbesondere auch die Agrarwirtschaft.

Zentrales Format des Leopoldina-Journalistenkollegs ist die Unterhausdebatte zu Chancen, Grenzen und Herausforderungen der pflanzenbasierten Bioökonomie. In diesem Format der Wissenschaftskommunikation erläutern renommierte Forscherinnen und Forscher ihre Positionen ausführlich und erörtern diese gemeinsam mit den Journalistinnen und Journalisten und dem Fachpublikum. Anschließend können alle Beteiligten ihre Meinung durch die Wahl und den Wechsel des Sitzplatzes verdeutlichen.

KONTAKT

Leopoldina

Daniela Weber

Redakteurin Newsletter und Projektmanagerin Journalistenkolleg

Tel. 0345 - 47 239 - 801
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail presse@leopoldina.org