Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Journalistenkolleg von Robert Bosch Stiftung und Leopoldina

Tauchgänge in die Wissenschaft

Tauchgänge in die Wissenschaft

© Fotolia/JonMilnes

Im Journalistenkolleg „Tauchgänge in die Wissenschaft“ von Robert Bosch Stiftung und Leopoldina wurde für jeweils zwei Jahre ein wissenschaftlicher Schwerpunkt gesetzt. Das wissenschaftliche Thema wurde in vier mehrtägigen Seminaren von verschiedenen Seiten beleuchtet. Dafür wurden zwischen 2012 und 2018 insgesamt 38 Forschungseinrichtungen im In- und Ausland besucht, 303 Forschende standen Journalistinnen und Journalisten Rede und Antwort. An jedem Zyklus nahmen 15 Redakteurinnen und Redakteure teil.

Daten – Rohstoff der Zukunft? (2016 bis 2018)

Das enorme Potenzial der Digitalisierung zeigt sich in der Modellierung von Klimaveränderungen, der Genomsequenzierung oder der Visualisierung heterogener Datenmengen. Zugleich werden mittels Big Data neue Technologien, Produktionssysteme und Arbeitsprozesse entwickelt. Wie verändert die digitale Revolution unseren Lebens- und Berufsalltag? Was bedeutet der Wandel zur Informationsgesellschaft?

Infektionskrankheiten – woran Biomedizin forscht und was sie leistet (2015 bis 2017)

Masern in Deutschland, Ebola in Westafrika, multiresistente Keime im Krankenhaus.
Fakt ist: Erreger haben nichts von ihrer Aggressivität verloren. Doch wie gefährlich ist die Situation? Wie weit sind neue Impfstoffe und was leisten Synthetische Biologie,
Big Data und E-Health in Diagnostik, Therapie und Prävention?

Zwischen Hightech und Tradition – was moderne Landwirtschaft leisten muss (2014 bis 2016)

Die Landwirtschaft hat sich in stark verändert. Erzeugung, Technologien und Märkte sind vielfältiger und komplexer geworden. Wer bestimmt, was gesät und geerntet wird – in Deutschland, der EU und weltweit? Welche Rolle spielen Klimawandel, Landnutzung, Lebensmittelsicherheit und Biodiversität? Welche Potenziale hat die Grüne Gentechnik?

Antworten auf den Klimawandel – Forschung für eine nachhaltige Energieversorgung (2013 bis 2015)

Wer den Klimawandel bremsen will, muss weltweit CO2 vermeiden. Erneuerbare Energien können dabei eine entscheidende Rolle spielen. Bis 2050 soll die Energieversorgung in Deutschland überwiegend aus erneuerbaren Quellen erfolgen. Dazu müssen Lösungen gefunden werden, die finanzierbar und sicher sind. Welche Technologien sind dafür verfügbar? Wie können Solarzellen, Windkraftanlagen, Speichertechnologien und Netze optimiert werden? Wie wird die klimafreundliche Stadt der Zukunft aussehen?

Der Patient der Zukunft – wie Gentechnik und Alternsforschung die Medizin verändern (2012 bis 2014)

Personalisierte Medizin – so heißt eine Zauberformel für die Zukunft des
Gesundheitssystems. Mit ihr sollen Therapien verbessert, Kosten gesenkt und die Behandlung auf Patienten individuell zugeschnitten werden. Wie funktioniert das? Wie gehen wir mit der steigenden Zahl von Patienten um, die an derzeit nicht heilbaren Krankheiten wie Demenz leiden? Welche sozialwissenschaftlichen Ansätze helfen, die Gesundheit von Patienten der Zukunft zu stärken?

KONTAKT

Leopoldina

Daniela Weber

Redakteurin Newsletter und Projektmanagerin Journalistenkolleg

Tel. 0345 - 47 239 - 801
Fax 0345 - 47 239 - 809
E-Mail daniela.weber @leopoldina.org

VERANSTALTUNGEN