Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Donnerstag, 6. Februar 2014

Deutsch-Türkisches Wissenschaftsjahr eröffnet

Deutsch-Türkisches Wissenschaftsjahr eröffnet

„Science Bridging Nations” – unter diesem Motto wurde am Donnerstag, 23. Januar, das deutsch-türkische Wissenschaftsjahr eröffnet. Die internationalen Wissenschaftsjahre werden jährlich vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiiert. Als Nationale Akademie der Wissenschaften begleitet die Leopoldina aktiv die außenwissenschaftspolitischen Initiativen der Bundesregierung. Dazu zählt auch die Teilnahme an bilateralen Wissenschaftsjahren.

Ziel des deutsch-türkischen Wissenschaftsjahres ist es, auf Bedeutung und Erfolge der Zusammenarbeit beider Länder aufmerksam zu machen und die Kooperation in Forschung, Bildung und Innovation mit zukunftsweisenden Projekten weiter auszubauen. Beide Länder wollen sich globalen und gesellschaftlichen Herausforderungen stellen, indem sie Lösungsstrategien sowie deren Umsetzung in neue Technologien und Innovationen erforschen.

Die Leopoldina kooperierte in vergangenen Wissenschaftsjahren eng mit Nationalakademien in Südafrika, Russland und Brasilien. Hieraus sind Partnerschaftsabkommen (Südafrika, Russland) und andauernde Projektkooperationen hervorgegangen, die weiter intensiviert werden. Beispielhaft steht dafür das German-Russian Young Researchers Forum, das seit dem Deutsch-Russischen Jahr der Bildung, Wissenschaft und Innovation 2011/2012 bereits drei Mal, wechselnd in Deutschland und Russland, stattfand.

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten

Grundsätze für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grundsätze für Pressemitteilungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Leitlinien zur guten Wissenschafts-PR (pdf)