Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Dienstag, 04. Juni 2013

Impfmüdigkeit oder neue Potenziale? – Symposium zu modernen Impfstrategien

Impfmüdigkeit oder neue Potenziale? – Symposium zu modernen Impfstrategien

Impfstoffe retten jährlich Millionen Menschenleben. Sie haben Krankheiten wie Pocken, Masern, Röteln oder Mumps weitgehend eingedämmt und erheblich dazu beigetragen, dass die Kindersterblichkeit in den vergangenen 50 Jahren halbiert werden konnte. Die Potenziale der Forschung sind damit noch nicht ausgeschöpft. Künftig könnten Impfungen nicht nur gegen Infektionskrankheiten helfen, sondern für Allergien, Autoimmunerkrankungen und vielleicht sogar für Krebs zur Verfügung stehen. Die Möglichkeiten moderner Impfstrategien werden beim Symposium „Modern Vaccination Strategies“ vorgestellt und diskutiert.

Das Symposium im Rahmen des 50. Jubiläums des Élysée-Vertrages veranstaltet die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina zusammen mit der französischen Académie des Sciences und dem Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie Berlin im Kaiserin Friedrich-Haus am Robert-Koch-Platz in Berlin. Auf der Veranstaltung werden unter anderem die Nobelpreisträger Jules Hoffmann und Harald zur Hausen sprechen. Mögliche Gefahren für die Gesundheit der Bevölkerung durch Impfmüdigkeit insbesondere in den Industrieländern werden dabei ebenso thematisiert wie die Bedrohung durch neue Viren wie den Vogelgrippe-Typ H7N9. Während sich das Tagesprogramm in englischer Sprache an ein Fachpublikum richtet, adressiert der deutschsprachige Abendvortrag um 17.30 Uhr von Harald zur Hausen „Primärprävention – Der einzige Weg, die Krebserkrankungsrate zu senken“ ein breites Publikum.

Informationen und Anmeldung

Symposium „Moderne Impfstrategien”
Montag, 10. Juni 2013, 09.00 bis 19.00 Uhr
Kaiserin Friedrich-Haus, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin

Zur Veranstaltung

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten

Grundsätze für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grundsätze für Pressemitteilungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Leitlinien zur guten Wissenschafts-PR (pdf)