Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Freitag, 6. April 2018

Zellen mit Licht verstehen

Jahresempfang am 6. April

Zellen mit Licht verstehen

Mit Optogenetik, einer Verbindung von Optik und Genetik, kann man durch Licht Einblicke in die Funktionsweise von Zellen gewinnen. Peter Hegemann ist Mitbegründer dieser Technologie und spricht darüber heute zum gemeinsamen Jahresempfang der Leopoldina und des Leopoldina Akademie Freundeskreises.

Optogenetik ist eine Technologie, die Methoden aus der Optik und der Genetik verbindet und die vom Referenten des Abends mitbegründet wurde. Peter Hegemann erläutert in seinem Vortrag, wie man mit optischen Techniken neuronale Schaltkreise in lebenden Zellen erforscht und damit neue Erkenntnisse für die Behandlung neurologischer Erkrankungen, wie zum Beispiel Epilepsie oder Parkinson, gewinnen kann. Der Biophysiker Peter Hegemann ist Professor an der Humboldt-Universität Berlin und Mitglied der Leopoldina, die ihn im Jahr 2017 mit der Mendel-Medaille auszeichnete und damit seine Pionierleistungen in der Optogenetik würdigte.

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten

Grundsätze für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grundsätze für Pressemitteilungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Leitlinien zur guten Wissenschafts-PR (pdf)