Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Donnerstag, 22. Mai 2014

Leopoldina-Mitglieder erhalten ihre Urkunden

Leopoldina-Mitglieder erhalten ihre Urkunden

Bild: Markus Scholz für die Leopoldina

Im Rahmen des jährlichen Symposiums der Leopoldina-Klasse II haben heute hochrangige Wissenschaftler ihre Mitgliedsurkunden aus den Händen des Präsidenten der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, Professor Jörg Hacker, erhalten. Die neuen Leopoldina-Mitglieder gehören der Klasse II – Lebenswissenschaften an.

Folgende Wissenschaftler sind 2013 in die Klasse II hinzu gewählt worden:

  • Markus Aebi, Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (Schweiz), Institut für Mikrobiologie (Sektion Genetik/Molekularbiologie und Zellbiologie)
  • Ian T. Baldwin, Max-Planck-Institut für chemische Ökologie Jena (Sektion Organismische und Evolutionäre Biologie)
  • Ralf Bartenschlager, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Departement für Infektiologie (Sektion Mikrobiologie und Immunologie)
  • Martin Biel, Ludwig-Maximilians-Universität München, Zentrum für Pharmaforschung (Sektion Physiologie und Pharmakologie/Toxikologie)
  • Xuetao Cao, Präsident der Chinese Academy of Medical Sciences in Beijing (China) (Sektion Mikrobiologie und Immunologie)
  • Gunther Hartmann, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Institut für Klinische Chemie und Klinische Pharmakologie, (Sektion Mikrobiologie und Immunologie)
  • Christian Jung, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung (Sektion Agrar- und Ernährungswissenschaften)
  • John R. Krebs, University of Oxford (Großbritannien), Jesus College (Sektion Organismische und Evolutionäre Biologie)
  • Jan Löwe, Medical Research Council Cambridge (Großbritannien), Laboratory of Molecular Biology (Sektion Biochemie und Biophysik)
  • Matthias Mann, Max-Planck-Institut für Biochemie Martinsried (Sektion Biochemie und Biophysik)
  • Rainer Matyssek, Technische Universität München, Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt (Sektion Organismische und Evolutionäre Biologie)
  • Jane Parker, Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung Köln (Sektion Organismische und Evolutionäre Biologie)
  • Ingo Schubert, Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung Gatersleben (Sektion Genetik/Molekularbiologie und Zellbiologie)
  • Johannes-Peter Stasch, Bayer Pharma AG, Herz-Kreislauf-Forschung, (Sektion Physiologie und Pharmakologie/Toxikologie)
  • Matthias Tschöp, Helmholtz-Zentrum München, Deutsches Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit (Sektion Agrar- und Ernährungswissenschaften)
  • Jörg Vogel, Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Institut für Molekulare Infektionsbiologie (Sektion Mikrobiologie und Immunologie)
  • Gabriel Waksman, Birkbeck University of London (Großbritannien), Institute of Structural and Molecular Biology (Sektion Biochemie und Biophysik)
  • Peter Westhoff, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Institut für Entwicklungs- und Molekularbiologie der Pflanzen (Sektion Organismische und Evolutionäre Biologie)
  • Matthias Wilmanns, European Molecular Biology Laboratory Hamburg (Sektion Humangenetik und Molekulare Medizin)
  • Ada Yonath, Weizmann Institute of Science Rehovot (Israel), The Helen and Milton A. Kimmelman Center for Biomolecular Structure and Assembly (Sektion Biochemie und Biophysik)

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten

Grundsätze für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grundsätze für Pressemitteilungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Leitlinien zur guten Wissenschafts-PR (pdf)