Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Donnerstag, 21. November 2013

Neue Leopoldina-Mitglieder erhalten ihre Urkunden

Neue Leopoldina-Mitglieder erhalten ihre Urkunden

Die neuen Mitglieder der Klasse IV mit Leopoldina-Präsident Jörg Hacker und Generalsekretärin Jutta Schnitzer-Ungefug. Foto: Markus Scholz für die Leopoldina.

Am Donnerstag, 21. November, erhielten neue Mitglieder der Leopoldina ihre Mitgliedsurkunden. Die hochrangigen Wissenschaftler wurden von Professor Jörg Hacker, Präsident der Leopoldina, offiziell als neue Angehörige der Akademie begrüßt. Die neuen Leopoldina-Mitglieder gehören der Klasse IV – Geistes-, Sozial- und Verhaltenswissenschaften an.

Die Urkunden wurden im Rahmen des jährlichen Symposiums der Leopoldina-Klasse IV vergeben.  Die neuen Mitglieder kommen aus Deutschland, Großbritannien, Österreich und den Niederlanden. Unter ihnen ist der Wirtschaftsnobelpreisträger Reinhard Selten.

Folgende Wissenschaftler sind 2012 in die Klasse IV hinzu gewählt worden:

•    Christian Dustmann, University College London (Großbritannien),   Department of Economics, (Sektion Ökonomik und Empirische Sozialwissenschaften)

•    Martin Eimer, Birkbeck University of London (Großbritannien), Department of Psychological Sciences (Sektion Psychologie und Kognitionswissenschaften)

•    Markus Gangl, Goethe Universität Frankfurt am Main, Institut für Soziologie (Sektion Ökonomik und Empirische Sozialwissenschaften)

•    Bernhard Hommel, Universität Leiden (Niederlande), Institut für Psychologie (Sektion Psychologie und Kognitionswissenschaften)

•    Wolfgang Lutz, Wirtschaftsuniversität Wien (Österreich), Institut für Statistik und Mathematik (Sektion Ökonomik und Empirische Sozialwissenschaften)

•    Stefan M. Maul, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients (Sektion Kulturwissenschaften)

•    Jürgen Osterhammel, Universität Konstanz, Fachbereich Geschichte und Soziologie (Sektion Kulturwissenschaften)

•    Reinhard Selten, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, bonnEconlab ─ Laboratorium für experimentelle Wirtschaftsforschung (Sektion Ökonomik und Empirische Sozialwissenschaften)

•    Barbara Stollberg-Rilinger, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Historisches Seminar (Sektion Kulturwissenschaften)

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten

Grundsätze für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grundsätze für Pressemitteilungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Leitlinien zur guten Wissenschafts-PR (pdf)