Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Dienstag, 13. November 2018

Videowettbewerb: Schüler treffen eine Nobelpreisträgerin

Videowettbewerb: Schüler treffen eine Nobelpreisträgerin

Die Initiative „Tierversuche verstehen“ lobt zum zweiten Mal ihren Videowettbewerb „Triff die Nobelpreisträgerin“ aus. Die Gewinner des Wettbewerbs lernen während eines zweitägigen Trips zur Leopoldina in Halle (Saale) eine echte Nobelpreisträgerin kennen. Bei ihrem Treffen mit der norwegischen Hirnforscherin May-Britt Moser, Leopoldina-Mitglied seit 2016, haben sie die einmalige Chance, mit ihr über spannende Fragen rund um das Gehirn und Tierversuche zu diskutieren.

Um das Treffen mit der Nobelpreisträgerin zu gewinnen, produzieren die Schülerinnen und Schüler einen selbstgedrehten Clip, der zeigen soll, wie sie sich im Unterricht mit dem Thema „Tierversuche“ auseinandergesetzt haben. Das könnten beispielsweise eine kontroverse Podiumsdiskussion, die Recherche in einem Tierlabor vor Ort oder das Anfertigen von Infotafeln für den Schulhof sein. Die User von tierversuche-verstehen.de entscheiden dann per Online-Voting, wer das exklusive Treffen mit May-Britt Moser gewinnt.

Einsendeschluss ist der 28. Februar 2019. Nähere Informationen sind unter nebenstehendem Link zu finden.

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten

Grundsätze für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grundsätze für Pressemitteilungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Leitlinien zur guten Wissenschafts-PR (pdf)