Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht │ Montag, 8. Juli 2013

„Von der Idee zur Erkenntnis“ - Wissenschaftsausstellung der DFG an der Leopoldina

„Von der Idee zur Erkenntnis“ - Wissenschaftsausstellung der DFG an der Leopoldina

Bild: © Markus Scholz für die Leopoldina.

Spielen, hören, schauen – auf diese Weise können Besucher an der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina in Halle erleben, wie Wissenschaftler arbeiten und wie herausragende Forschungsprojekte entstehen. Die Ausstellung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) „Von der Idee zur Erkenntnis“ ist noch bis zum 2. August im Leopoldina-Hauptgebäude auf dem Jägerberg zu sehen.

Sie zeichnet den Weg der Forschung nach, von einer erstaunlichen Beobachtung über riskante und mutige Versuche bis hin zu neuem Wissen oder innovativen Lösungen. Auf zehn multimedial gestalteten Inseln erleben die Besucher, wie man Ölunfälle auf hoher See bekämpfen kann, warum Schleiereulen so gut hören können oder was Gitarrensaiten mit Nano-Sensoren gemeinsam haben. Neben der bunten Vielfalt der Themen stellt die Ausstellung auch die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hinter den Projekten vor.

Konzipiert wurde die Ausstellung „Von der Idee zur Erkenntnis“ von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Die DFG unterstützt als größter Forschungsförderer in Deutschland jährlich rund 20 000 Projekte, die von einzelnen Wissenschaftlern oder kleinen Gruppen aus allen wissenschaftlichen Disziplinen durchgeführt werden. In ihrem fünften Jahr als Nationale Akademie der Wissenschaften hat die Leopoldina die DFG eingeladen, die Wanderausstellung in Halle zu zeigen.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten 8. Juli bis 2. August
Mo, Di, Mi, Fr: 9 - 14 Uhr
Donnerstag:       9 - 18 Uhr

Gruppen ab 5 Personen werden um Anmeldung gebeten.

Die Ausstellung ist beendet, es sind keine Anmeldungen mehr möglich.

„Von der Idee zur Erkenntnis” auf der Website der DFG

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten

Grundsätze für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grundsätze für Pressemitteilungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Leitlinien zur guten Wissenschafts-PR (pdf)