Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Zentrum für Wissenschaftsforschung

Forschungsprojekte über Formen wissenschaftlicher Arbeit

Naturwissenschaftliche Editionen und Digitale Erschließungsformen

Forschungsprojekte über Formen wissenschaftlicher Arbeit

Foto: Markus Scholz für die Leopoldina

Von Goethe 4.0 bis zur Kooperation mit dem AGATE - Forschungsinformationssystem der Wissenschaftsakademien: Digitale Speicherungs-, Erschließungs- und Forschungsformen eröffnen allen Wissenschaften neue Arbeitsmöglichkeiten. Solche medialen Umbrüche – wie der von der „Gutenberg-“ zur „Turing-Galaxis“ – erfordern ein erhöhtes Maß an wissenschaftlicher Reflexion. Das Zentrum für Wissenschaftsforschung fördert und begleitet sowohl digitale als auch Print-Editionen und die Reflexion über deren Möglichkeiten, Chancen und Risiken.

Bereits 1947 erschien der erste Band der Edition von Goethes naturwissenschaftlichen Schriften, 2011 wurde die Edition abgeschlossen. Ebenso bedeutend ist das Akademienvorhaben zur Edition der Briefwechsel von Ernst Haeckel (1834-1919), das einen der wichtigsten Quellenbestände zur Geschichte der Biowissenschaften erschließt. Daneben richtet das Zentrum auch Datenbanken und andere digitale Erschließungsformen ein.

Ernst Haeckel (1834-1919): Briefedition

Ernst Haeckel, Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina und schon im Alter von 30 Jahren Träger der von dieser verliehenen goldenen Cothenius-Medaille, war einer der bekanntesten und zugleich umstrittensten Naturforscher des 19. Jahrhunderts. Bis heute ist die abschließende Einschätzung seiner wissenschaftlichen und kulturpolitischen Bedeutung offen. Die Edition seiner Briefe ist als Langzeitvorhaben der Akademienunion auf 25 Jahre angelegt und erschließt einen der umfangreichsten und bedeutendsten Quellenbestände zur Geschichte der Biowissenschaften. Mehr

Goethe-Edition: Register

Eine Besonderheit unter den Leopoldina-Publikationen ist die im Jahr 2011 nach 70 Jahren abgeschlossene Goethe-Ausgabe. Die historisch-kritische und kommentierte Leopoldina-Ausgabe „Goethe. Die Schriften zur Naturwissenschaft“ präsentiert die Arbeiten Johann Wolfgang von Goethes zur Naturforschung in chronologischer Abfolge. Mehr

KONTAKT

Leopoldina

Prof. Dr. Rainer Godel

Leiter der Abteilung Zentrum für Wissenschaftsforschung

Tel. 0345 - 47 239 - 115
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail rainer.godel @leopoldina.org