Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Symposien

Forschungsperspektiven in Naturwissenschaft und Technik

Mehr zu 'Forschungsperspektiven in Naturwissenschaft und Technik'

Leopoldina-Symposium der Klasse I – Mathematik, Natur- und Technikwissenschaften

Datum: Donnerstag, 26. März 2015
Uhrzeit: 11:30 bis 16:00
Ort: Leopoldina, Vortragssaal, Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

Wissenschaft lebt von Neugier und Austausch. Mit den Symposien der Klassen lädt die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina Sie ein, über die Grenzen einzelner Fachbereiche hinaus Einblicke in die vielfältigen Forschungsthemen zu werfen, mit denen sich die Mitglieder der Akademie beschäftigen. Sechs renommierte Wissenschaftler aus den Bereiche Mathematik, Natur- und Technikwissenschaften geben Einblicke in ihre Fachgebiete.

Zum Auftakt des Symposiums hält Prof. Dr. Antje Boetius, Mitglied der Leopoldina, am Vorabend einen Vortrag mit dem Titel „Das Dunkle Paradies – Erforschung der Tiefsee“. Nähere Informationen erhalten Sie über den Link rechts.

Programm des Symposiums

11:30 Uhr
Begrüßung und Moderation

Prof. Dr. Thomas Lengauer, Leopoldina-Mitglied und Sprecher der Klasse I, Max-Planck-Institut für Informatik, Saarbrücken

11:35 Uhr
Internet Auctions - new and old economical mechanisms in a digital society
Prof. Dr. Monika Henzinger, Mitglied der Leopoldina, Universität Wien, Österreich

12:15 Uhr
Hochleistungslaser – Anwendungen in Physik und Medizin
Prof. Dr. Roland Sauerbrey, Mitglied der Leopoldina, Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf e. V.

12:55 Uhr Pause

Moderation
Prof. Dr. Sigmar Wittig, Leopoldina-Mitglied und Sekretar der Klasse I

13:30 Uhr 
Supramolekulare Chemie
Prof. Dr. Luisa de Cola, Mitglied der Leopoldin, Université de Strasbourg, Frankreich

14:10 Uhr 
Variationsmethoden in der Geometrie
Prof. Dr. Michael Struwe, Mitglied der Leopoldina, ETH Zürich, Schweiz

14:50 Uhr Kaffeepause

15:20Uhr
Energiewende – die Rolle von Windenergie und Photovoltaik
Prof. Dr. Hermann-Josef Wagner, Mitglied der Leopoldina, Ruhr-Universität Bochum

16:00 Uhr Ausklang


Foto: © Alfred-Wegener-Institut/ Stefanie Arndt, CC-BY 4.0

Weitere Informationen

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Veranstaltung richtet sich an alle interessierten Personen, Mitglieder der Leopoldina, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Studierende. Wir bitten um Anmeldung bis zum 21. März 2015.

Zur Anmeldung

Kontakt

Barbara Döhla
Abteilung Wissenschaft - Politik - Gesellschaft
Tel.: 0345 / 472 39-870
E-Mail: barbara.doehla@leopoldina.org

Links

Downloads

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org