Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Vorträge & Diskussionen

80 Jahre Deutsche Hindukusch-Expedition – Ein Forschungsunternehmen der Universität Halle in Afghanistan

Mehr zu '80 Jahre Deutsche Hindukusch-Expedition – Ein Forschungsunternehmen der Universität Halle in Afghanistan'

Leopoldina-Vorlesung von Paul Bucherer-Dietschi von der schweizerischen Stiftung Bibliotheca Afghanica. Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Stadtmuseum Halle

Datum: Donnerstag, 15. Oktober 2015
Uhrzeit: 18:00
Ort: Leopoldina, Jägerberg 1, 01608 Halle (Saale)

Im Jahre 1935 reiste eine Gruppe von Wissenschaftlern für botanische, anthropologische, ethnologische und sprachwissenschaftliche Forschungen nach Afghanistan. Vorbereitet hatten die Expedition an den Hindukusch die beiden halleschen Professoren und Leopoldina-Mitglieder Theodor Roemer und Wilhelm Troll, finanziert wurde sie von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Zur Ausstattung der Expedition trugen Firmen aus dem ganzen Deutschen Reich bei, darunter auch aus Halle. Neben Kakao und Schokolade von Most steuerten sie Medikamente und Apothekerbedarf, feinmechanische Apparate sowie Briefpapier und Papierbeutel bei. Die Unterlagen der Expedition bewahrt das Archiv der Leopoldina auf.

Paul Bucherer-Dietschi von der schweizerischen Bibliotheca Afghanica wird in seinem Vortrag die Expedition aus hallescher Perspektive vorstellen und dabei auch in den zeitgeschichtlichen Zusammenhang der nationalsozialistischen Landwirtschaftspolitik einordnen.


Foto: © Stiftung Bibliotheca Afghanica, CH-4416 Bubendorf

Weitere Informationen

Die Teilnahme steht allen Interessierten offen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Kontakt

Susanne Feldmann
Stadtmuseum Halle
Tel.: 0345 221-3042
E-Mail: susanne.feldmann@halle.de

Dr. Danny Weber
Leopoldina-Archiv
Tel.: 0345 47239-120
E-Mail: danny.weber@leopoldina.org

Links

KONTAKT

Leopoldina

Katharina Schmidt

Veranstaltungsmanagement

Tel. 0345 - 47 239 - 928
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail katharina.schmidt @leopoldina.org