Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Vorträge & Diskussionen

Wissenschaft am Kamin mit Onur Güntürkün

Mehr zu 'Wissenschaft am Kamin mit Onur Güntürkün'

Gemeinsame Veranstaltung der Leopoldina mit dem Literaturhaus Halle

Datum: Freitag, 21. September 2018
Uhrzeit: 18:30 bis 19:30
Ort: Literaturhaus Halle, Bernburger Str. 8, 06108 Halle (Saale)

Wie beeinflussen der Aufbau des Gehirns, genetische Faktoren, Hormone und andere Faktoren das Wahrnehmen, Denken und Handeln von Tieren und Menschen? Das zu erforschen ist Aufgabe der biologisch orientierten Psychologie, der Biopsychologie, eines Teilgebiets der kognitiven Neurowissenschaften, das sich mit den physiologischen Voraussetzungen von Wahrnehmung und Verhalten auseinandersetzt.

Onur Güntürkün ist Professor für Biopsychologie an der Ruhr-Universität Bochum. Nachts halten ihn Fragen wach wie „Warum sind Gehirne asymmetrisch organisiert?“ oder „Können verschieden organisierte Gehirne die gleichen Kognitionen erzeugen?“. Um sie zu beantworten, lässt er unter anderem Elstern in den Spiegel gucken, verfolgt Tauben und beobachtet Menschen beim Küssen. Er hat Jahre in Australien, Belgien, Deutschland, Türkei und Südafrika an Tauben, Menschen, Delfinen und anderen Tieren geforscht, bekam zwei Ehrendoktortitel, den Leibniz-Preis, den Communicator-Preis sowie die höchste Wissenschaftsauszeichnung der Türkei.

Anlässlich der Jahresversammlung der Leopoldina spricht Ralf Meyer mit Onur Güntürkün am Kamin über seine Forschung und sein Leben. Verständlich, spannend und anschaulich.

Die Veranstaltungsreihe „Wissenschaft am Kamin“ ist eine Koproduktion des Literaturhauses Halle mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. In diesem Rahmen werden drei bis vier Mal jährlich exzellente Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen eingeladen, um in einem moderierten Gespräch über ihr Leben und ihre Forschung zu berichten.

Foto: Marion Nelle (Ruhr-Universität Bochum)

Weitere Informationen

Gast: Prof. Dr. Dr. h.c. Onur Güntürkün, Leiter der Abteilung Biopsychologie an der Fakultät für Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum, Mitglied der Leopoldina

Moderation: Ralf Meyer, Dramaturg am Puppentheater Halle

Die Veranstaltung steht allen Interessenten offen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Eintritt beträgt 8€, ermäßigt 5€.

Links

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

September

Zurück Vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
1 2 3 4 5 6 7