Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Symposien

Arzneimitteltherapie bei Menschen im Alter

Mehr zu 'Arzneimitteltherapie bei Menschen im Alter'

Symposium der Paul-Martini-Stiftung 2019 in Verbindung mit der Leopoldina

Datum: Freitag, 15. bis Samstag, 16. November 2019
Ort: Kaiserin-Friedrich-Stiftung, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin

Deutschland ist eines der am stärksten von demographischer Veränderung betroffenen Länder: Mehr als viereinhalb Millionen Menschen sind 80 Jahre und älter. Die Lebenserwartung nimmt weiter zu, und alte Menschen leiden häufig unter mehreren chronischen Krankheiten.

So gewinnen Themen rund um die Arzneimitteltherapie im Alter eine immer größere Bedeutung: Wie verändern sich Pharmakodynamik und Pharmakokinetik? Welche Probleme stellen sich bezüglich Multimedikation und Adhärenz? Wie kann man Arzneimittelinteraktionen und Nebenwirkungen wie Demenz oder Depression vermeiden? Welche Arzneimittelgruppen sind im Alter kritisch zu sehen?

Diese Fragestellungen werden von den Vortragenden aufgegriffen und Lösungsmöglichkeiten erläutert. Mit welchen Ansatzpunkten in den Bereichen Forschung, Versorgungspraxis sowie Aus- und Weiterbildung sich die Versorgung verbessern lässt, wird anhand der gemeinsamen Stellungnahme der Akademien Leopoldina und acatech vorgestellt. Hinzu kommen Beiträge zu einigen spezifischen Indikationen wie Osteoporose, Schmerzen, Diabetes und Depression.

Paul-Martini Stiftung

Die gemeinnützige Paul-Martini-Stiftung, Berlin, fördert die Arzneimittelforschung sowie die Forschung über Arzneimitteltherapie und intensiviert den wissenschaftlichen Dialog zwischen medizinischen Wissenschaftlern in Universitäten, Krankenhäusern, der forschenden Pharmaindustrie, anderen Forschungseinrichtungen und Vertretern der Gesundheitspolitik und der Behörden. Dazu dienen die verschiedenen Veranstaltungsformate und die Verleihung des Paul-Martini-Preises. Träger der Stiftung ist der vfa, Berlin, der als Verband derzeit 43 forschende Pharma-Unternehmen vertritt.

Die Stiftung ist benannt nach dem Bonner Wissenschaftler und Arzt Professor Paul Martini (1889 - 1964), in Würdigung seiner besonderen Verdienste um die klinisch-therapeutischen Forschung.

Foto: Alexander Raths – stock.adobe.com

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an Fachpublikum, der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung bis zum 10. November 2019 per E-Mail an info@paul-martini-stiftung.de wird gebeten.

Kontakt

Paul-Martini-Stiftung
Hausvogteiplatz 13
10117 Berlin
Telefon: +49 30 20604-599
E-Mail: info@paul-martini-stiftung.de

Links

Downloads

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

August

Zurück Vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1