Leopoldina Home

Vorträge & Diskussionen

Fishbowl-Diskussion „Kommt der Blackout?
Die Zukunft der Energieversorgung in Mitteldeutschland“

Mehr zu 'Fishbowl-Diskussion „Kommt der Blackout? 
Die Zukunft der Energieversorgung in Mitteldeutschland“'

Fishbowl-Diskussion der Reihe „Wissenschaft kontrovers“ im Wissenschaftsjahr 2012 – Zukunftsprojekt Erde, in Zusammenarbeit mit Wissenschaft im Dialog und dem Haus der Wissenschaft Braunschweig, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Datum: Mittwoch, 19. Dezember 2012
Uhrzeit: 19:00 bis 20:30
Ort: Staatskanzlei des Landes Sachsen-Anhalt, Festsaal, Hegelstraße 42, 39104 Magdeburg

Seit die Bundesregierung die „Energiewende“ verkündet hat, ist es beschlossene Sache: Bis 2050 sollen 80 Prozent der erzeugten Energie aus erneuerbaren Quellen kommen. Das bedeutet, dass neue Stromtrassen, Windräder und Kraftwerke für erneuerbare Energien gebaut werden müssen – auch in Sachsen-Anhalt. Ist das aus wissenschaftlicher Sicht sinnvoll, politisch durchsetzbar und von den Bürgern gewollt? Wie weit ist die Forschung im Bereich neuer Energiequellen und -träger und welche sind in Mitteldeutschland überhaupt nutzbar? Diskutieren Sie mit unseren Experten, wie die Energieversorgung in Sachsen-Anhalt in den kommenden 20, 30 und 40 Jahren gestaltet werden soll.

Diskutanten

  • Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt
  • Prof. Dr. Jörg Hacker, Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina
  • Prof. Dr. Roland Scheer, Professor für Photovoltaik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Wolfgang Neldner, Stellvertretender Vorsitzender des Zentrums für Regenerative Energien Sachsen-Anhalt e. V.

Moderation

Sibylle Quenett, Stellvertretende Chefredakteurin der Mitteldeutschen Zeitung


Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung zur Teilnahme an der Veranstaltung erforderlich. Dabei
sind Name, Privatadresse und Geburtsdatum anzugeben; diese Daten werden beim Einlass mit dem Personalausweis verglichen. Die Anmeldung erfolgt über nebenstehenden Link.

Kontakt

Leopoldina
Tel.: 0345 472 39 - 800
E-Mail: presse@leopoldina.org

Anmeldung

Anmeldeformular

Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldeschluss ist der 10. Dezember 2012.
Zur Veranstaltung ist ein Personalausweis mitzubringen.

Links

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

Dezember

Zurück Vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
1 2 3 4 5 6 7