Leopoldina Home

Vorträge & Diskussionen

Burnout, Angst und Depression

Mehr zu 'Burnout, Angst und Depression'

Wie können wir psychischen Störungen am Arbeitsplatz vorbeugen? Gemeinsame Leopoldina-Lecture mit der VolkswagenStiftung

Datum: Montag, 28. September 2015
Uhrzeit: 19:00 bis 21:00
Ort: Tagungszentrum Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Straße 5, 30419 Hannover

Berufliche Tätigkeit hat grundsätzlich einen positiven Effekt auf die seelische Gesundheit eines Menschen, indem sie u.a. Möglichkeiten zur Identifikation, zur Strukturierung des Alltags, zum Erlangen von Anerkennung und zu sozialem Austausch bietet. Gleichzeitig wird sie jedoch als eine der Ursachen für die weltweit ansteigende Häufigkeit psychischer Störungen gesehen. Verantwortlich hierfür werden Entwicklungen in der modernen Arbeitswelt gemacht: prekäre Arbeitsverhältnisse, Arbeitsbeschleunigung, Termin- und Leistungsdruck und das Verwischen der Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit können zu Stress und Überforderung und schließlich zu psychischen Störungen wie etwa einer Angst- oder Schlafstörung, einer Depression oder einem Burnout-Syndrom führen. Dies bedeutet zuallererst Leid für den einzelnen Betroffenen und dessen Umfeld, hat jedoch auch negative gesamtgesellschaftliche Konsequenzen. Seit den 90er Jahren steigt etwa der Anteil an Fehlzeiten aufgrund psychischer Störungen in Deutschland kontinuierlich an und das Durchschnittsalter Erwerbsunfähiger bei psychischen Störungen ist verhältnismäßig niedrig.

Der Frage, wie eine Gesellschaft mit den Herausforderungen psychischer Erkrankungen am Arbeitsplatz umgehen soll, möchte sich die 6. Leopoldina-Lecture in Herrenhausen widmen. Dabei sollen die folgenden Themenbereiche beleuchtet werden:

  • Burnout-Syndrom und andere psychische Störungen: neurobiologische Grundlagen, Erfassung und Diagnose
  • Präventionsmaßnahmen
  • Gesundheitsmanagement am Arbeitsplatz
  • zeitnaher Zugang zu psychotherapeutischer Behandlung
  • Verminderung der Stigmatisierung von Betroffenen

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Vortragsreihe „Leopoldina-Lectures in Herrenhausen“ statt, die die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die VolkswagenStiftung gemeinsam organisieren.

Foto: © Fotolia.com – alphaspirit

Weitere Informationen

Die Lecture richtet sich an alle Interessierten. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung über untenstehenden Link erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Zur Anmeldung

Kontakt

Yvonne Borchert
Assistentin des Akademiepräsidenten
E-Mail: yvonne.borchert@leopoldina.org
Tel.: 030 / 203 89 97-416

Links

Downloads

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

Dezember

Zurück Vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
1 2 3 4 5 6 7