Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Vorträge & Diskussionen

Fluoreszierende Picosensoren als Spione in lebenden Zellen

Mehr zu 'Fluoreszierende Picosensoren als Spione in lebenden Zellen'

Vortrag von Prof. Dr. Wolf B. Frommer, Mitglied der Leopoldina, im Rahmen des Symposiums der Klasse II – Lebenswissenschaften

Datum: Mittwoch, 25. Mai 2016
Uhrzeit: 18:00 bis 19:00
Ort: Leopoldina, Vortragssaal, Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

In den letzten Jahrzehnten hat es entscheidende Durchbrüche in der Analytik gegeben, hauptsächlich im Bereich der Massenspektrometrie. Trotz dieser Entwicklungen waren wir nicht in der Lage biochemische Prozesse in lebenden Organismen minimal-invasiv und kontinuierlich zu beobachten. Der Nobelpreisträger Roger Tsien hat dies mit der Entwicklung von molekularen Biosensoren grundlegend geändert. Das Sensorprinzip basiert auf genetisch modifizierten Proteinen, die bei Bindung (oder Umsetzung) ihres Substrats ihre Struktur im Picometer-Bereich ändern. Mit Hilfe von fluoreszierenden Proteinen und unter Nutzung physikalischer Prozesse kann man diese Formänderung sichtbar machen und darüber durch einfache Lichtmessung kontinuierlich biochemische Prozesse in intakten Organismen mit subzellulärer Auflösung beobachten. Anwendungen reichen von Pharma zu Medizin bis in die Pflanzenwissenschaften..

Wolf B. Frommer

ist Pflanzenbiologe. Er erforscht den Stoffwechsel von Pflanzen, insbesondere die molekularbiologischen Grundlagen, die die Nährstoffaufnahme und -verteilung in der Pflanze regulieren. Seine Arbeitsgruppe konnte zahlreiche Gene, die für den Transport verantwortlich sind, identifizieren und klonieren. Seine Forschungsergebnisse können dazu beitragen, Pflanzen vor Schädlingen zu schützen und Ernteerträge zu steigern.

Foto: Vshyukova - Fotolia

Weitere Informationen

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und steht allen Interessierten offen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Viktoria Walther
Abteilung Wissenschaft - Politik - Gesellschaft
Tel.: 0345 / 472 39-870
E-Mail: viktoria.walther@leopoldina.org

Links

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org