Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Symposien

How Do We Want to Live Tomorrow? Perspectives on Water Management in Urban Regions

Mehr zu 'How Do We Want to Live Tomorrow? Perspectives on Water Management in Urban Regions'

Workshop für Nachwuchswissenschaftler

Datum: Dienstag, 4. bis Freitag, 7. Oktober 2016
Uhrzeit: 09:00 bis 15:30
Ort: Universität Duisburg-Essen, Universitätsstraße 2, Raum R12 S00 H12 (Glaspavillon), 45141 Essen

Vom 4. –7. Oktober 2016 findet in Essen der deutsch-brasilianische Workshop „How Do We Want to Live Tomorrow? – Perspectives on Water Management in Urban Regions“ statt, organisiert von der Leopoldina, der Academia Brasileira de Ciências und dem Zentrum für Wasser- und Umweltforschung (ZWU) der Universität Duisburg-Essen.

Der Workshop bringt deutsche und brasilianische Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zusammen, um zukünftige Forschungsthemen und -fragen des urbanen Wassermanagements zu identifizieren und zu diskutieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden im Vorfeld ausgewählt. Das Format stellt die Ideen und Konzepte der Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in den Vordergrund. Unterstützt werden sie dabei von Seniorwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, die in verschiedenen Formaten und Programmphasen Feedback geben. Die Veranstaltung legt den übergeordneten Schwerpunkt auf Veränderungen in urbaner Infrastruktur und damit einhergehende Herausforderungen an das urbane Wassermanagement. Die Ergebnisse des Workshops werden als Science Policy Report publiziert.

Am 5.10. findet eine öffentliche Podiumsdiskussion statt, bei der die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ihre bis dato generierten Ergebnisse präsentieren und mit geladenen Experten sowie dem Publikum diskutieren. Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an der Podiumsdiskussion an.

Die Veranstaltung wird mit Mitteln der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.

Foto: fineart-collection - Fotolia

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Podiumsdiskussion am Mittwoch, dem 5. Oktober 2016, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr, richtet sich an alle Interessierten. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten.

ZUR ANMELDUNG

Kontakt

Dr. Jan Nissen
Referent der Abteilung Internationale Beziehungen
Tel.: (0)345 47239-834
E-Mail: jan.nissen@leopoldina.org

Downloads

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org