Leopoldina Home

Presse

Pressemitteilungen

712 Pressemitteilungen
  • DFG und Leopoldina informieren Wissenschaftler zum Thema Sicherheitsrelevante Forschung (Dual Use)

    Gemeinsame Pressemitteilung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG

    Dienstag, 5. April 2016 - Um Universitäten und Forschungsinstitute zur Diskussion über sicherheitsrelevante oder sogenannte „Dual Use“ Forschung anzuregen und ihnen Tipps und Handreichungen zum Umgang mit solcher Forschung zu geben, laden die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina am Donnerstag, 14. April 2016 zu einer Informationsveranstaltung in Berlin ein. Zentrales Thema ist die Einrichtung von „Kommissionen für Ethik sicherheitsrelevanter Forschung“ (KEFs) an Universitäten und Forschungsinstituten. Dies hat der von den beiden Organisationen 2015 eingerichtete „Gemeinsame Ausschuss zum Umgang mit sicherheitsrelevanter Forschung“ empfohlen.

  • Forschungsgipfel 2016 nimmt die Digitalisierung in den Blick

    Dienstag, 29. März 2016 - Bundeskanzlerin Angela Merkel, Daimler-Chef Dieter Zetsche und Telekom-Chef Timotheus Höttges sind die Hauptredner auf dem zweiten Forschungsgipfel von Stifterverband, Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und Expertenkommission Forschung und Innovation am Dienstag, den 12. April, von 10:15 Uhr – 17:15 Uhr im Allianz Forum, Pariser Platz 6 in Berlin

  • Akademien organisieren Workshop zu Sozialen Medien in der Wissenschaftskommunikation (Livestream)

    Gemeinsame Pressemitteilung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, acatech ─ Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

    Donnerstag, 17. März 2016 - Wie verändern die sozialen Medien die Wissenschaftskommunikation? Diese Frage steht im Mittelpunkt eines Workshops der Akademien-Arbeitsgruppe „Kommunikation zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Medien“ am 18. März in Berlin. Gemeinsam mit Gästen aus Wissenschaft, Medien und Politik setzt die Arbeitsgruppe die Diskussion mit einem öffentlichen Workshop fort. Die Veranstaltung wird als Livestream übertragen.

  • Wenn der Computer Gedanken liest: Vortrag über Maschinelles Lernen und Big Data an der Leopoldina

    Dienstag, 15. März 2016 - Das Thema Maschinelles Lernen weckt große Hoffnungen: Computer erkennen in enormen Datenmengen (Big Data) Muster und Gesetzmäßigkeiten und „lernen“ so, sie zu interpretieren. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel in der Anwendung sind sogenannte Brain Computer Interfaces. Diese erkennen Hirnsignale, interpretieren sie und setzen sie in Computereingaben um, ohne dass der Nutzer nur einen Finger rühren muss. Prof. Dr. Klaus-Robert Müller, Physiker, Informatiker und Mitglied der Leopoldina, wird am Mittwoch, 23. März, 18 Uhr, in seinem Vortrag „Maschinelles Lernen und Big Data: technische Entwicklungen, Anwendungen und Perspektiven” den aktuellen Forschungsstand beschreiben und erklären.

  • Nationalakademie Leopoldina ernennt neue Mitglieder

    Dienstag, 15. März 2016 - Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina begrüßt am Donnerstag, 24. März, ihre neuen Akademiemitglieder. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gehören der Klasse I – Mathematik, Natur- und Technikwissenschaften an. Der Präsident der Leopoldina, Professor Jörg Hacker, wird ihnen ihre Mitgliedsurkunden im Rahmen des jährlichen Symposiums der Klasse I überreichen.

  • Brauchen wir Verstärkung? Podiumsdiskussion zu den Themen Zuwanderung und demografischer Wandel in Deutschland

    Gemeinsame Presseeinladung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)

    Montag, 22. Februar 2016 - Kann Zuwanderung den demografischen Wandel in Regionen abmildern, in denen die Einwohnerzahl sinkt und das Durchschnittsalter steigt? Oder werden hohe Einwandererzahlen zu einer gesellschaftspolitischen und wirtschaftlichen Überforderung führen? Diese hochaktuelle Debatte greifen die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) am Donnerstag, 3. März 2016, in der gemeinsamen Podiumsdiskussion „Brauchen wir Verstärkung? Zuwanderung und demografischer Wandel in Deutschland“ auf.

  • Von Quantenmagneten, Retroviren und Süßwasserkrebsen. Leopoldina-Stipendiaten berichten über ihre Forschungsprojekte

    Freitag, 19. Februar 2016 - Die Nationale Akademie der Wissenschaften fördert begabte Nachwuchswissenschaftler im Leopoldina-Förderprogramm. Bei einem Symposium am Freitag, 26. Februar, in Halle, stellen die Stipendiaten des zehnten Förderjahrgangs ihre Forschungsergebnisse vor. Auf dem Programm stehen unter anderem Vorträge aus den Bereichen Quantenphysik, Chemie, Infektionsforschung, Physiologie, Ökologie und Molekularbiologie. Die Beiträge spiegeln die thematische Vielfalt der geförderten Projekte wider. Fachübergreifend spricht PD Dr. Andreas Clausing, Leiter des Förderprogramm über das Thema Networking und Wege nach dem Postdoc.

  • Neuer Blog „Wissenschaftskommunikation hoch 3“: Welche Veränderungen bringen die sozialen Medien?

    Gemeinsame Pressemitteilung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, acatech ─ Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

    Mittwoch, 10. Februar 2016 - Besser, schlechter – oder einfach nur anders: Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Kommunikation zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Medien aus? Die Bedeutung der sozialen Medien für die Wissenschaftskommunikation ist das Thema des neuen Blogs „Wissenschaftskommunikation hoch 3“ auf Scilogs: www.scilogs.de/Wissenschaftskommunikation-hoch-drei

  • Jahresempfang zum Thema „Mensch-Maschine-Interaktion“

    Freitag, 22. Januar 2016 - Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina, der Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V. und der weinberg campus e.V. veranstalten am Freitag, 29. Januar, ihren gemeinsamen Jahresempfang im Hauptgebäude der Leopoldina in Halle. Das Thema des Abends ist „Mensch-Maschine-Interaktion“.

  • Leopoldina eröffnet neuen Lesesaal

    Montag, 18. Januar 2016 - Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina eröffnet am Donnerstag, 21. Januar, ihren neuen Lesesaal. Nach vier Monaten Umgestaltung stehen im ehemaligen Vortragsgebäude der Akademie nun moderne Arbeitsplätze für die wissenschaftshistorische Forschung zur Verfügung. Erstmals haben Besucher die Möglichkeit, die Bestände aus Archiv und Bibliothek an einem Ort gemeinsam zu nutzen. Zudem werden im Lesesaal Veranstaltungen des Leopoldina-Studienzentrums durchgeführt, zum Beispiel die monatlichen Wissenschaftshistorischen Seminare. Ein Aufenthaltsbereich im Erdgeschoss ermöglicht die Zusammenarbeit und den Austausch von und mit Wissenschaftlern vor Ort.

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über aktuelle Pressemitteilungen:

RSS-Feed der Pressemitteilungen

Grundsätze für Pressemitteilungen

Grundsätze für Pressemitteilungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Mehr