Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Lectures & Discussions

Bakterielle Infektionen als Krebsauslöser

More 'Bakterielle Infektionen als Krebsauslöser'

Öffentliche Diskussionsrunde im Rahmen des EMBO-Workshops 2019

Date: Saturday, 26. October 2019
Time: 19:00 to 20:30
Location: Harnack-Haus, Hahn-Hörsaal, Ihnestr. 16-20, 14195 Berlin

Der Zusammenhang zwischen Tumorviren und Krebserkrankungen ist dank der Entdeckung krebsauslösender viraler Gene im Erbgut der entstandenen Krebszellen unbestritten. Es ist auch bekannt, dass manche, insbesondere chronische, Bakterieninfektionen ebenfalls Krebs auslösen können. Da Bakterien jedoch keine genetische Information in ihre Wirtszellen einschleusen, ist die Beweisführung hier sehr viel schwieriger. Sind die bisher bekannten Krebsbakterien erst die Spitze des Eisbergs? Ab dem 26. Oktober tagt ein Symposium international führender Forscher in Berlin um dieses Thema zu diskutieren und zu beleuchten. Im Rahmen dieser Veranstaltung findet eine öffentliche Diskussionsrunde statt, bei der über den Stand der Forschung informiert und die Bedeutung für das Gesundheitswesen diskutiert wird.

Nach einer Einführung durch Prof. Jörg Hacker ML, Präsident der Leopoldina, gibt Tagungsleiter Prof. Thomas Meyer ML, Direktor am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Berlin einen kurzen Überblick über das Thema. Es folgt eine gemeinsame Diskussion mit Statements von Tagungsteilnehmern.

Die Veranstaltung wird von der Leopoldina gefördert.

ML – Mitglied der Leopoldina

Weitere Informationen

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Sie findet auf Deutsch statt. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Prof. Thomas F. Meyer
Direktor am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie, Berlin
E-Mail: meyer@mpiib-berlin.mpg.de

Links

CONTACT

Leopoldina

Leopoldina

Academy Office
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Phone 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org