Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Members

List of Members | Expert Search

Search among the members of the Leopoldina for experts in specific fields or research topics.

New Search

Konrad Zuse

Year of election: 1972
Section: Informatics

Research

Als Bauingenieur erkannte Zuse die Probleme bei statischen Berechnungen im Bauwesen. Um den langwierigen Prozessen entgegenzuwirken entwickelte er das erste frei programmierbare Rechenwerk mit binären Zahlen, den sogenannten Zuse Z1 Rechner. In der Erweiterung des Z1 funktionierte er die maschinellen zu automatischen Rechenvorgängen um und baute mit dem Zuse Z3 den ersten funktionsfähigen, programmierbaren Rechner, der als Vorgänger unserer heutigen Computer zu bezeichnen ist.

Werdegang

  • seit 1966 Honorarprofessor in Göttingen
  • 1949-1964 Gründer und Firmeninhaber der Zuse KG
  • 1941 Gründer und Firmeninhaber des Zuse Ingenieurbüros und Apparatebaus in Berlin
  • seit 1935 Selbstständig, Entwicklung der Zuse Z1 – mechanisch programmierbare Rechenmaschine (1937)
  • seit 1935-1945 Statiker bei der Henschel Flugzeug-Werke AG in Schönefeld bei Berlin
  • seit 1927-1935 Studium an der Technischen Hochschule Berlin-Charlottenburg (heute Technische Universität Berlin)

Auszeichnungen und Mitgliedschaften

  • 1995 Ehrenbürger der Stadt Hoyerswerda
  • 1995 Großes Bundesverdienstkreuz mit Stern und Schulterband
  • 1991 Ehrendoktor der Bauhaus-Universität Weimar
  • 1987 Wilhelm-Leuschner-Medaille
  • 1985 Ehrenmitglied der Gesellschaft für Informatik
  • 1984 Gründung des Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin
  • 1981 Ehrendoktor der Technischen Universität Dresden
  • 1981 erster Preisträger des nach ihm benannten Konrad-Zuse-Preises
  • 1980 Preis der Aachener und Münchener für Technik und angewandte Naturwissenschaften
  • 1973 wurde ihm das Große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland verliehen
  • 1969 Wilhelm-Exner-Medaille
  • 1964 Werner-von-Siemens-Ring

CONTACT

Leopoldina

Archive


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Phone 0345 - 47 239 - 122
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Academia Net

Profiles of Leading Women Scientists on AcademiaNet – an initiative of the Robert Bosch Stiftung.