Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Discussions

Planbare Schwangerschaft - perfektes Kind? (2019)

Wechselwirkungen von Medizin und Gesellschaft

(2019, 24 pages, ISBN: 978-3-8047-3794-5)

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina und die Konrad-Adenauer-Stiftung widmeten sich in zwei gemeinsamen Veranstaltungen im Jahr 2017 der Frage nach der Beeinflussung von Fortpflanzung und den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, die den Wunsch danach befördern.

Das Aufschieben der Fortpflanzung in ein höheres Lebensalter ist ein zentraler Trend des Demografischen Wandels. Medizinische Angebote reagieren hierbei auf die Nachfrage, offerieren aber gleichzeitig Angebote, die die reproduktiven Möglichkeiten für Frauen noch einmal deutlich zu erweitern versprechen: das Social Freezing. Die Pränatalmedizin wiederum lässt mit immer weiteren Möglichkeiten der Testung und Diagnose den Wunsch nach einem möglichst gesunden, perfekten Kind in scheinbar greifbare Nähe rücken. Aktuell wird diskutiert, ob die Kosten der nicht-invasiven Pränataltests (NIPT) von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden sollen.

Diese Entwicklungen halten oftmals schleichend in unserem Alltag Einzug – ohne, dass ihre ganze gesellschaftliche Tragweite immer die notwendige Berücksichtigung erfährt. Die Autorinnen und Autoren möchten mit dem vorliegenden Papier einen Anstoß zur Diskussion geben, indem einige dieser Entwicklungen und die Frage nach dem gesellschaftlichen Hintergrund skizziert werden.

Leopoldina

Elmar König

Head of Department Science – Policy – Society, Head of Berlin Office

Phone 030 - 203 8997 - 460
Fax 030 - 203 8997 - 409
E-Mail elmar.koenig @leopoldina.org

RSS Feed

The RSS Feed keeps you informed about our latest publications: