Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nova Acta Leopoldina

Altern in Deutschland Band 8

Bd. 106, Nr. 370

Altern: Familie, Zivilgesellschaft und Politik

 

Herausgegeben von Jürgen Kocka (Berlin), Martin Kohli (Florenz) und Wolfgang Streeck (Köln) unter der Mitarbeit von Kai Brauer (Berlin) und Anna K. Skarpelis (Köln)

(2009, 345 Seiten, 44 Abbildungen, 9 Tabellen, 24 Euro, ISBN: 978-3-8047-2549-2)

Das demographische Altern bringt für Familie und Zivilgesellschaft nicht nur Lasten und Herausforderungen, sondern auch neue Möglichkeiten und Chancen. Der vorliegende Band verdeutlicht, welche Probleme die Politik – und der Sozialstaat – in Gesellschaften mit alternder Bevölkerung lösen muss, aber auch lösen kann. Deutsche, englische, amerikanische und italienische Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Praktiker zeigen hier neue Befunde und Sichtweisen aus der Geschichtswissenschaft, Politologie, Psychologie, Soziologie und der zivilgesellschaftlichen Praxis auf. Damit richtet sich der Band nicht nur an Vertreter der beteiligten Disziplinen, sondern auch an Leser und Leserinnen, die sich für Fragen des Alterns in seinen wissenschaftlichen und praktischen Zusammenhängen, zwischen familialen Leistungen und Belastungen, zivilgesellschaftlicher Entwicklung und politischer Rahmung interessieren.

Downloads

Leopoldina

Dr. Michael Kaasch

Redakteur NAL/AHL

Tel. 0345 - 47 239 - 134
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail kaasch @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über aktuelle Publikationen:

VERANSTALTUNGEN