Leopoldina Home Menü

Leopoldina Home

Akademienetzwerke

Federation of European Academies of Medicine (FEAM)

Federation of European Academies of Medicine (FEAM)

FEAM ist der Zusammenschluss von 23 Akademien der Medizin, Pharmazie und Veterinärwissenschaft aus 21 europäischen Ländern und Israel. FEAM fördert die Zusammenarbeit seiner Mitglieder und befasst sich mit Fragen der Human- und Tiermedizin, der biomedizinischen Forschung, und allgemein mit Gesundheitsfragen aus europäischer Perspektive.

Die Arbeit von FEAM zielt auf eine Verbesserung der Gesundheit, Sicherheit und des Wohlstands der europäischen Bevölkerung durch medizinische Forschung und Ausbildung in Europa. Um dies zu erreichen vernetzt FEAM nicht nur seine Mitglieder untereinander, sondern stellt deren Expertise in den Kontakt mit Patientengruppen, Pharmakonzernen, Krankenversicherern und wichtigen Akteuren der medizinischen Forschung und Innovation. Auf dieser Grundlage nimmt FEAM eine beratende Rolle gegenüber den gesundheitspolitisch relevanten europäischen Behörden ein. Die Leopoldina ist seit 2007 Mitglied von FEAM.

KONTAKT

Leopoldina

Dr. Marina Koch-Krumrei

Leiterin der Abteilung Internationale Beziehungen

Tel. 0345 - 47 239 - 830
Fax 0345 - 47 239 - 839
E-Mail marina.koch-krumrei (at)leopoldina.org