Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Kooperationen

Konrad-Adenauer-Stiftung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) ist eine politische Stiftung, die der Christlich Demokratischen Union Deutschlands (CDU) nahesteht. Zu ihren Aufgaben gehört u.a. die politische Bildung, die Förderung der europäischen Einigung, die Intensivierung der transatlantischen Beziehungen und die entwicklungspolitische Zusammenarbeit. Seit 2017 kooperiert die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina zum Themenbereich Fortpflanzungsmedizin mit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

In diesem Rahmen fand 2017 der Workshop „Planbare Schwangerschaft - perfektes Kind?” statt, aus dem in 2019 das Diskussionspapier „Planbare Schwangerschaft - perfektes Kind? Wechselwirkungen von Medizin und Gesellschaft“ hervorging. Im Dezember 2020 jährte sich die Verabschiedung des Embryonenschutzgesetzes zum dreißigsten Mal. Angesichts der Entwicklungen in Medizin und biomedizinischer Forschung und der Vielfalt heutiger Familienformen stellt sich die Frage, ob die gesetzlichen Regelungen noch zeitgemäß sind. Aus diesem Anlass haben die Leopoldina und die Konrad-Adenauer-Stiftung in 2021 die gemeinsame Diskussionsveranstaltung „30 Jahre Embryonenschutzgesetz“ organisiert, die den medizinischen Fortschritt, den gesellschaftlichen Wandel und den politischen Handlungsbedarf zum Thema hatte.

Weitere Informationen

KONTAKT

Leopoldina

Elmar König

Leiter der Abteilung Wissenschaft – Politik – Gesellschaft, Leiter Berliner Büro

Tel. 030 203 8997 - 460
Fax 030 203 8997 - 409
E-Mail elmar.koenig @leopoldina.org