Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Mitglieder

Mitgliederverzeichnis | Expertensuche

Suchen Sie unter den Mitgliedern der Leopoldina nach Expertinnen und Experten zu Fachgebieten oder Forschungsthemen.

Neue Suche

Prof. Dr.

Detlef Schlöndorff

Wahljahr: 2002
Sektion: Innere Medizin und Dermatologie
Stadt: New York, NY
Land: USA
CV Detlef Schlöndorff - Deutsch (pdf)

Forschung

Hauptarbeitsgebiete: Molekulare und zellbiologische Grundlagen der glomerulären Schädigung bei Nierenerkrankungen; Rolle von Chemokinen und Chemokinrezeptoren bei entzündlichen Nierenerkrankungen

Werdegang

  • 2012-2019 Editor in Chief  Kidney International  NPG
  • 2007-2019 Professor Emeritus an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2007-2019 Gastprofessor für Medizin an der Mount Sinai School of Medicine, New York, USA
  • 1993-2007 Professor und Ordinarius Innere Medizin und Direktor der  Medizinischen Poliklinik Innenstadt der Ludwig-Maximilians-Universität  München
  • 1985-1993 Professor of Medicine, Albert Einstein College of Medicine, Bronx, NY, USA
  • 1988-1993 Direktor, Division of Nephrology Department of Medicine, Albert Einstein College of Medicine, Bronx, NY, USA
  • 1982-1983 Visiting Professor, Hopital Tenon Faculty M. Curie, Paris, Frankreich
  • 1981-1985 Associate Professor of Medicine, Albert Einstein College of Medicine, Bronx, NY, USA
  • 1978-1981 Assistant Professor of Medicine, Albert Einstein College of Medicine, Bronx, NY, USA
  • 1976-1978 Instructor in Medicine, Albert Einstein College of Medicine, Bronx, NY, USA
  • 1968-1976 Wissenschaftlicher Assistent an den Kliniken der Universitäten München , Frankfurt, New York mit Abschluss Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie
  • 1969 Promotion zum Doktor med  Magna cum laude Gutenberg Universität Mainz
  • 1961-1968 Studium an den Universitäten Johannes Gutenberg Universität Mainz, Yale University, New Haven, USA, Paris, Frankreich, Ludwig-Maximilians-Universität, München   

Projekte

  • 2008-2012 Forschungs-Förderung durch das NIH USA
  • 1996-2006 Verbundförderung durch die EU
  • 1976-1994 Forschungs-Foerderung durch das NIH USA

Funktionen

2009-2012 Director of the ASN (American Society of Nephrology  Research Grants  Program   
2000-2004 Mitglied des SFB Senatsauschusses der DFG  
1997-2007 Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Nephrologie
1994-2000 Program Committee der Int. Soc. Nephrol.
1990-1993 Member Pathology A Study Section of the National Institute of Health

KONTAKT

Leopoldina

Archiv


Emil-Abderhalden-Str. 35
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 120
Fax 0345 - 47 239 - 139
E-Mail archiv @leopoldina.org

Academia Net

Profile exzellenter Wissenschaftlerinnen bei AcademiaNet – eine Initiative der Robert Bosch Stiftung.