Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Nachricht | Montag, 17. Mai 2021

Forschungsgipfel 2021 – Das Innovationssystem der nächsten Generation

Forschungsgipfel 2021 – Das Innovationssystem der nächsten Generation

Was braucht es für ein zukunftsfähiges Innovationssystem in Deutschland? Und wie sollte das Innovationssystem der nächsten Generation aussehen? Über diese und weitere Fragen diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forschungsgipfels 2021, den der Stifterverband gemeinsam mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, der Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) und der VolkswagenStiftung am Mittwoch, 19. März als virtuelle Konferenz veranstaltet.

In zwei Diskussionsrunden geht es um das Innovationssystem der nächsten Generation. Zum einen wird thematisiert, wer das Innovationssystem steuert und welche Rollen und Lenkungskraft der öffentlichen Hand und anderen Akteuren derzeit zukommen. Zum anderen stellt sich die Frage, welche Schlüsseltechnologien gestärkt und entwickelt werden sollen. Zur Begrüßung wird neben Andreas Barner, Präsident des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft auch Gerald Haug, Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina sprechen.

Als interdisziplinäres Forum fördert der Forschungsgipfel Dialog und Vernetzung. Seit 2015 treffen sich jährlich Akteurinnen und Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik, um gemeinsam Antworten auf gegenwärtige Fragen und Herausforderungen in der Forschungs- und Innovationspolitik zu diskutieren.

KONTAKT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 472 39 - 800
Fax 0345 472 39 - 809
E-Mail presse@leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über die neuesten Nachrichten:

RSS-Feed der Nachrichten