Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Pressemitteilung | Dienstag, 26. Oktober 2010

Volker ter Meulen erhält die Ehrenmitgliedschaft der Leopoldina

Für seine herausragenden Verdienste um die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften hat Prof. Dr. Dr. h. c. Volker ter Meulen heute die Ehrenmitgliedschaft der Leopoldina im Rahmen eines Festsymposiums in Halle erhalten. Die Ehrenmitgliedschaft ist die höchste Auszeichnung, die die Leopoldina vergibt. Der Virologe und Mediziner Volker ter Meulen war von 2003 bis zum Frühjahr 2010 Präsident der Akademie. Unter seiner Führung wurde die Leopoldina im Jahr 2008 von der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz zur Nationalen Akademie der Wissenschaften Deutschlands ernannt.

Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Jörg Hacker, Präsident der Leopoldina, dankte seinem Vorgänger für das große Engagement: „Ohne ihre zielstrebige Arbeit, ihre Integrationsbereitschaft und ihre Erfahrung wäre es zu diesem Schritt nicht gekommen. Ich danke ihnen für diese entscheidende Weichenstellung und freue mich sehr, dass ihre Stimme in den Gremien der Leopoldina weiter gehört wird.“

Unter der Führung Volker ter Meulens wurde die Arbeit der Leopoldina in internationalen Gremien intensiviert und die Wandlung der Leopoldina zu einer Arbeitsakademie verstärkt. So wurden vermehrt unabhängige, wissenschaftsbasierte Expertisen zu gesellschaftlich relevanten Themen erarbeitet und an die Politik und die  Öffentlichkeit gerichtet. Diese Aktivitäten waren maßgeblich für die Ernennung der Leopoldina zur Nationalen Akademie der Wissenschaften.

Auch nach seinem Ausscheiden aus dem Präsidentenamt im Frühjahr 2010 arbeitet Volker ter Meulen im Präsidium der Leopoldina mit und bringt seine reichhaltige Erfahrung in das Leitungsgremium ein. Besonders engagiert ist er zudem in der Vereinigung der Nationalen Wissenschaftsakademien der EU-Mitgliedstaaten, dem European Academies Science Advisory Council (EASAC), deren Geschäftsstelle an der Leopoldina in Halle angesiedelt ist und dessen Vorsitz er seit 2007 führt.

Volker ter Meulens wissenschaftliche Arbeit wurde heute von der Leopoldina mit dem Festsymposium „Neue Entwicklungen in der Infektionsbiologie“ geehrt. Bis zu seiner Emeritierung 2003 war Volker ter Meulen Inhaber des Lehrstuhls für Virologie der Universität Würzburg. Er zählt zu den international führenden Forschern auf dem Gebiet von persistierenden Virusinfektionen des Zentralnervensystems.

Die Ehrenmitgliedschaft ist die höchste Auszeichnung, die die Akademie an Mitglieder vergibt, die sich um Akademie und Wissenschaft herausragende Verdienste erworben haben. Sie haben Sitz und beratende Stimme im Senat der Akademie.

 

KONTAKT

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org