Leopoldina Home Menü

Leopoldina Home

Leopoldina-Nacht

Leopoldina-Nacht 2024

Mehr zu 'Leopoldina-Nacht 2024'

Foto: Anna Kolata für die Leopoldina

Zur Langen Nacht der Wissenschaften in Halle lädt die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina mit einem abwechslungsreichen Programm für alle Altersklassen ein.

Datum: Freitag, 5. Juli 2024
Uhrzeit: 16:45 bis 23:30
Ort: Leopoldina, Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

Bei der Leopoldina-Nacht 2024 erwartet die Besucherinnen und Besucher ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zum Mitmachen, Staunen und Diskutieren.

Das Puppentheater „Urania – Wissen macht Theater” zeigt in drei Vorstellungen um 16:45 Uhr, 17:45 Uhr und 18:45 Uhr das Stück „Wer hat die Trüffel gemopst?“. Auf lebendige Weise erleben Kinder und ihre Familien, wie Vorurteile die Stimmung beeinflussen und wie schwer es manchmal sein kann, die eigene Meinung zu sagen.

„The Deep Sea” wird von SILBERSALZ Science and Media Festival präsentiert. Mit der interaktiven Installation können Besucherinnen und Besucher ab 17:00 Uhr herausfinden, welche Lebewesen in mehr als 10.000 Metern Tiefe unter dem Meeresspiegel in den unerforschten Tiefen des Marianengrabens unterwegs sind.

Je ab 17:00 Uhr, 17:30 Uhr, 18:30 Uhr und 19:00 Uhr entführen Unterwasseraufnahmen in die geheimnisvollen Tiefen der Weltmeere. Der Expeditionsfilm des GEOMAR – Helmholtz Zentrum für Meeresforschung Kiel wird von dem Bremer Wissenschaftsjournalisten Albert Gerdes in der Tiefsee-Lounge kommentiert. Dabei kann in gemütlicher Atmosphäre im Liegestuhl entspannt werden.

Führungen in der historischen Bibliothek (August-Bebel-Straße 50a) um 18:00 Uhr und 20:00 Uhr bieten einen Blick in die Geschichte der Leopoldina und zeigen die Schätze der Akademie. Eine Anmeldung ist bis 4. Juli erforderlich per E-Mail an archiv@leopoldina.org. Es können maximal 25 Personen teilnehmen.

Ist Wasserstoff das Wundermittel für die Energiewende? Funktioniert eine Wärmepumpe wie ein Kühlschrank? Und führt die Klimaneutralität allein dazu, dass wir doch aussterben, wenn auch unter grünem Vorzeichen? Beim 11. Leopoldina-Science Slam um 19:00 Uhr präsentieren drei junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Forschung in maximal zehn Minuten. Wer gewinnt, entscheidet das Publikum.

In der Unterhausdebatte ab 21:00 Uhr geht es um Fragen, die sowohl für Forschende als auch für die Gesellschaft wichtig sind: Gibt es Grenzen für die Freiheit der Forschung? Und wenn ja, wo liegen diese und wer bestimmt sie? Die Fragen diskutieren Besucherinnen und Besucher der Leopoldina-Nacht mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft. Dabei zeigen alle Beteiligten ihre Position in der Diskussion durch die Wahl und den Wechsel ihres Sitzplatzes an.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Den ganzen Abend über lädt die Leopoldina auf dem Jägerberg die Gäste zum Verweilen und Flanieren sowie zu Getränken und Speisen ein.

Programm

16:45 Uhr, 17:45 Uhr, 18:45 Uhr, Aufenthaltsraum (Erdgeschoss)
Puppentheater „Wer hat die Trüffel gemopst?“
Für Kinder ab sechs Jahren

 

17:00-23:00 Uhr, Foyer (Obergeschoss)
Interaktive Installation „The Deep Sea“
Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

17:00 Uhr, 17:30 Uhr, 18:30 Uhr, 19:00 Uhr, Vortragssaal (Obergeschoss)
Tiefsee-Lounge: Tauchfahrt in die Tiefe der Ozeane
Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

18:00 Uhr, 20:00 Uhr, August-Bebel-Straße 50a
Führung: Historische Bibliothek der Leopoldina
Für Jugendliche und Erwachsene

 

19:00 Uhr, Festsaal (Obergeschoss)
11. Leopoldina-Science Slam – Bühne frei für junge Wissenschaft!
Für Jugendliche und Erwachsene

 

21:00 Uhr, Vortragssaal (Obergeschoss)
Unterhausdebatte „Was darf Forschung? Über Freiheit und Grenzen von Wissenschaft“
Für Jugendliche und Erwachsene

Kontakt

Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0345 - 47 239 - 800
E-Mail: presse@leopoldina.org

Downloads