Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Vorträge & Diskussionen

Wissenschaft am Kamin mit Marie-Claire Foblets

Mehr zu 'Wissenschaft am Kamin mit Marie-Claire Foblets'

Eine gemeinsame Veranstaltung des Literaturhauses Halle mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Datum: Donnerstag, 24. Mai 2018
Uhrzeit: 19:00 bis 20:00
Ort: Grüner Salon, Literaturhaus Halle im Kunstforum der Saalesparkasse, Bernburger Straße 8, 06108 Halle (Saale)

Wenn Recht gesprochen wird, fühlt sich das nicht immer für jeden gleichermaßen gerecht an. Die staatliche Gesetzgebung und die Rechtsprechung hängen stark vom Wertekanon einer Gesellschaft ab. Das individuelle Rechtsempfinden wird vom Umfeld geprägt, in dem man aufwächst.

In der heutigen Gesellschaft treffen vielfältige kulturelle Prägungen aufeinander: Atheisten mögen andere Rechtsvorstellungen vertreten als religiös verwurzelte Menschen, Ostdeutsche ein anderes Rechtsempfinden entwickelt haben als Westdeutsche und Migranten aus allen Teilen der Welt bringen weitere Werte und Bedürfnisse mit. Daraus können sich Konflikte ergeben, wie z.B. in dem viel diskutierten Rechtsstreit um die religiös motivierte Beschneidung bei Jungen.

Wie funktioniert das Nebeneinander von normativen Erwartungen in einer Gesellschaft? Wie kann die Rechtsprechung damit umgehen? Wie lassen sich Konflikte vermeiden? Mit solchen Fragen befasst sich die belgische Rechtsanthropologin Marie-Claire Foblets, die seit fünf Jahren als Direktorin die Abteilung „Recht & Ethnologie“ am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle leitet.

Ralf Meyer spricht mit Marie-Claire Foblets am Kamin über ihre Forschung und ihr Leben. Verständlich, spannend und anschaulich.

Die Veranstaltungsreihe „Wissenschaft am Kamin“ ist eine Koproduktion des Literaturhauses Halle mit der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. In diesem Rahmen werden drei bis vier Mal jährlich exzellente Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen eingeladen, um in einem moderierten Gespräch über ihr Leben und ihre Forschung zu berichten.

Foto: Mattes Angelus, © MPI für ethnologische Forschung

Anmeldung und Kontakt

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt
Dr. Elke Witt
Referentin der Abteilung Wissenschaft - Politik - Gesellschaft
Tel.: 0345 - 47 239 - 873
E-Mail: elke.witt@leopoldina.org

Links

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

August

Zurück Vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2