Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Wissenschaftshistorische Seminare

Klinische Auftragsforschung in der DDR. Eine Rekonstruktion aus den Archiven

Mehr zu 'Klinische Auftragsforschung in der DDR. Eine Rekonstruktion aus den Archiven'

Vortrag im Wissenschaftshistorischen Seminar von Prof. Dr. Volker Hess (Berlin)

Datum: Dienstag, 8. Januar 2019
Uhrzeit: 18:00
Ort: Lesesaal des Zentrums für Wissenschaftsforschung, Emil-Abderhalden-Straße 36, 06108 Halle (Saale)

Trotz deutscher Teilung, Mauerbau und Kaltem Krieg haben westliche Arzneimittelhersteller in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) klinische Forschung betrieben. Zunächst zaghaft, seit Mitte der 1970er Jahre in immer größerem Umfang, wurden medizinische Einrichtungen der DDR mit der Durchführung klinischer Studien betraut.

Was waren die Gründe für diese Zusammenarbeit über den „Eisernen Vorhang“ hinweg? Welche Vorteile versprachen sich die internationalen Pharma-Konzerne? Und warum hat der DDR-Staat so bereitwillig seine medizinischen Einrichtungen hierfür bereitgestellt? Ging hierbei alles mit rechten Dingen zu? Diesen Fragen geht der Vortrag nach, der die Ergebnisse eines mehrjährigen Forschungsprojekts vorstellt. Volker Hess geht dabei insbesondere auf die umfangreichen Recherchen in den Archiven der beteiligten Arzneimittelhersteller ein.

Volker Hess ist Direktor des Instituts für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin und leitete von 2013 bis 2016 ein Aufarbeitungsprojekt zur klinischen Forschung westlicher Arzneimittelfirmen in der DDR.

Prof. Dr. Rainer Godel und Leopoldina-Mitglied Prof. Dr. Dieter Hoffmann laden Sie herzlich ein.

Foto: lenetsnikolai/Fotolia

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Prof. Dr. Rainer Godel
Leiter des Zentrums für Wissenschaftsforschung
E-Mail: rainer.godel@leopoldina.org
Tel.: 0345 / 47 239 -115

KONTAKT

Leopoldina

Katharina Schmidt

Veranstaltungsmanagement

Tel. 0345 - 47 239 - 928
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail veranstaltungen @leopoldina.org

KONTAKT

Leopoldina

Antje Waldheim

Empfang, Veranstaltungsmanagement

Tel. 0345 - 47 239 - 993
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail veranstaltungen @leopoldina.org