Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Vorträge & Diskussionen

Fortpflanzungsmedizin in Deutschland – für eine zeitgemäße Gesetzgebung

Mehr zu 'Fortpflanzungsmedizin in Deutschland – für eine zeitgemäße Gesetzgebung'

Podiumsgespräch anlässlich der Veröffentlichung der Stellungnahme

Datum: Dienstag, 4. Juni 2019
Uhrzeit: 18:00 bis 20:00
Ort: Kalkscheune Berlin, Johannisstraße 2, 10117 Berlin

Seit vier Jahrzehnten steht ungewollt kinderlosen Paaren für die Erfüllung ihres Kinderwunsches die Hilfe der Fortpflanzungsmedizin zur Verfügung. Vor drei Jahrzehnten wurde das deutsche Embryonenschutzgesetz verabschiedet. Trotz neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse, der Weiterentwicklung medizinischer Verfahren und der Veränderung von gesellschaftlichen Vorstellungen von Familie und Elternschaft regelt es bis heute weitgehend unverändert den Umgang mit der Fortpflanzungsmedizin. Eine Reform der gesetzlichen Regelungen der fortpflanzungsmedizinischen Praxis ist daher dringend erforderlich. 

Eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit den medizinischen, rechtlichen und ethischen Fragen der Fortpflanzungsmedizin beschäftigt. In der Stellungnahme „Fortpflanzungsmedizin in Deutschland – für eine zeitgemäße Gesetzgebung“ werden diese Analysen sowie darauf aufbauende Empfehlungen nun publiziert. Wir möchten Sie herzlich einladen, diese im Rahmen der Veranstaltung mit zu diskutieren.

Grafik: Sisters of Design

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung bis zum 27. Mai wird gebeten.

Die Anmeldung ist geschlossen.

Kontakt

Dr. Stefanie Westermann
Referentin der Abteilung Wissenschaft - Politik - Gesellschaft
E-Mail: stefanie.westermann@leopoldina.org
Tel.: 0345-47239871 

Links

Downloads