Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Leopoldina-Nacht

Von den Anfängen der Leopoldina zur modernen Nationalakademie

Mehr zu 'Von den Anfängen der Leopoldina zur modernen Nationalakademie'

Vortrag mit Generalsekretärin Prof. Dr. Jutta Schnitzer-Ungefug

Datum: Freitag, 5. Juli 2019
Uhrzeit: 22:30 bis 23:15
Ort: Festsaal der Leopoldina, Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

367 Jahre Gelehrtengesellschaft, 11 Jahre Nationale Akademie der Wissenschaften: Am 1. Januar 1652 wurde die Leopoldina in Schweinfurt als Academia Naturae Curiosorum gegründet, am 14. Juli 2008 in Halle (Saale) zur Nationalakademie ernannt.

Seit elf Jahren berät die Leopoldina als Nationale Akademie der Wissenschaften Politik und Gesellschaft zu wichtigen Zukunftsfragen. Sie macht national wie international den Stand der Forschung sichtbar und nimmt unabhängig Stellung zu grundlegenden Fragen unserer Zeit.

Die Generalsekretärin der Akademie, Prof. Dr. Jutta Schnitzer-Ungefug, berichtet, wie die Leopoldina entstanden ist und erklärt wie wissenschaftsbasierte Beratung von Politik und Gesellschaft funktioniert.

Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche und Erwachsene.

Foto: Im Vorfeld des G20-Gipfels im Jahr 2017 haben die G20-Wissenschaftsakademien unter Federführung der Leopoldina die wissenschaftliche Stellungnahme „Improving Global Health“ erarbeitet und diese Bundeskanzlerin Angela Merkel überreicht. (David Ausserhofer für die Leopoldina)

Kontakt

Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.:0345 / 47 239 - 800
E-Mail: presse@leopoldina.org

Links

KONTAKT

Leopoldina

Leopoldina

Zentrale
Jägerberg 1
06108 Halle (Saale)

Tel. 0345 - 47 239 - 600
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail leopoldina @leopoldina.org

Mai

Zurück Vor
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2