Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Vorträge & Diskussionen

Corona-Apps: Hoffnungsträger im Kampf gegen COVID-19?

Mehr zu 'Corona-Apps: Hoffnungsträger im Kampf gegen COVID-19?'

Bild: Adobe Stock / © tisomboon

Leopoldina International – Virtual Panel Series

Datum: Mittwoch, 15. Juli 2020
Uhrzeit: 11:00 bis 12:15
Ort: Online

Als Reaktion auf die COVID-19-Pandemie wurden weltweit mobile Software-Anwendungen entwickelt. Solche Apps sind Teil eines breiten Spektrums von digitalen Werkzeugen zur Prävention und Kontrolle von Infektionskrankheiten. Das Hauptziel dieser Apps besteht darin, Personen zu identifizieren, die möglicherweise physischen Kontakt zu infizierten Personen hatten und dadurch infiziert oder krank werden können. Zwar schließen solche Apps das Infektionsrisiko nicht aus, doch können sie eine entscheidende Rolle bei der raschen Eindämmung der Pandemie spielen. Dies ist besonders wichtig im Falle von sogenannten „Superspreader“-Ereignissen.

In Deutschland wurde die offizielle Corona-Warn-App am 16. Juni 2020 vorgestellt. Nach Kritik von Datenschutz- und IT-Experten/innen hat sich die Politik für eine dezentrale Datenspeicherung auf dem Smartphone des Benutzers entschieden. Der Code der App ist öffentlich zugänglich. Andere Länder weltweit haben andere Ansätze verfolgt und zentralisierte Systeme zur Rückverfolgung von Infektionsketten entwickelt. Diese nutzen eine Vielzahl von Datenquellen, darunter Handyortung, Bankkartenzahlungen, Gesichtserkennung und durch große Datenmengen generierte Bewegungs- und Verhaltensmuster.

Insgesamt haben die Apps zur Rückverfolgung von COVID-19-Infektionsketten viele Fragen aufgeworfen, insbesondere zu der technischen Entwicklung, ethischen Aspekten, Fragen von Datenschutz und Sicherheit sowie ihrer allgemeinen Wirksamkeit. Diese virtuelle Podiumsdiskussion vergleicht verschiedene Ansätze und internationale Erfahrungen aus wissenschaftlicher Perspektive.

Mit dieser Veranstaltung startet die Leopoldina ein neues virtuelles Format für den weltweiten wissenschaftlichen Austausch: Leopoldina International – eine Reihe virtueller Panels, die von der Abteilung für Internationale Beziehungen der Leopoldina in Zusammenarbeit mit ihren globalen Partnern organisiert werden. Führende internationale Experteninnen und Experten präsentieren in regelmäßigen Abständen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse. Leopoldina International bietet einen virtuellen Raum zum wissenschaftlichen Austausch und zum Dialog zwischen führenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und der Öffentlichkeit.

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten und findet in englischer Sprache statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Anmeldung ist geschlossen.

Weitere Leopoldina International Virtual Panels

Kontakt

Lucian Brujan & Christian Weidlich
Abteilung Internationale Beziehungen
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
Tel.: 0345 / 472 39-874
E-Mail: internationalrelations@leopoldina.org

Links

Downloads

KONTAKT

Leopoldina

Katharina Schmidt

Veranstaltungsmanagement

Tel. 0345 - 47 239 - 928
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail katharina.schmidt @leopoldina.org