Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Pressemitteilung | Mittwoch, 28. März 2018

Zellen mit Licht verstehen. Leopoldina-Jahresempfang über die Verbindung von Optik und Genetik

Im zehnten Jahr als Nationale Akademie der Wissenschaften laden die Leopoldina und der Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V. am Freitag, 6. April, zu ihrem gemeinsamen Jahresempfang im Hauptgebäude der Leopoldina in Halle (Saale) ein. Im Abendvortrag spricht Prof. Dr. Peter Hegemann über eine neue Technologie, mit der man durch Licht Einblicke in die Funktionsweise von Zellen gewinnen kann.

Gemeinsamer Jahresempfang der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und des Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V.
„Was ist Optogenetik? Inhibitorische Licht-aktivierte Akteure“
Freitag, 6. April 2018, 18.00 Uhr
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina
Jägerberg 1, 06108 Halle (Saale)

Optogenetik ist eine Technologie, die Methoden aus der Optik und der Genetik verbindet und die vom Referenten des Abends mitbegründet wurde. Peter Hegemann erläutert in seinem Vortrag, wie man mit optischen Techniken neuronale Schaltkreise in lebenden Zellen erforscht und damit neue Erkenntnisse für die Behandlung neurologischer Erkrankungen, wie zum Beispiel Epilepsie oder Parkinson, gewinnen kann. Der Biophysiker Peter Hegemann ist Professor an der Humboldt-Universität Berlin und Mitglied der Leopoldina, die ihn im Jahr 2017 mit der Mendel-Medaille auszeichnete und damit seine Pionierleistungen in der Optogenetik würdigte.

Leopoldina-Präsident Prof. Dr. Jörg Hacker und Dr.-Ing. Horst Dietz, Vorstandsvorsitzender des Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V., eröffnen den Abend mit Grußworten. Im Anschluss an die Diskussion zum Vortrag findet ein Empfang statt.

Die Veranstaltung ist öffentlich, um Anmeldung wird gebeten.

10 Jahre Nationale Akademie der Wissenschaften
Die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina wurde am 14. Juli 2008 zur Nationalen Akademie der Wissenschaften ernannt. Idee bei der Gründung einer Nationalakademie war die Schaffung einer legitimierten Institution, die unabhängig von wirtschaftlichen oder politischen Interessen wichtige gesellschaftliche Zukunftsthemen wissenschaftlich bearbeitet und die Ergebnisse der Politik und der Öffentlichkeit vermittelt. Als Nationalakademie vertritt die Leopoldina die deutsche Wissenschaft im internationalen Akademiendialog und pflegt Beziehungen zu Wissenschaftsakademien auf allen Kontinenten.

Leopoldina Akademie Freundeskreis
Im Jahre 2007 haben sich zehn Gründungsmitglieder in der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina zusammengefunden und den Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V. gegründet. Der Verein verfolgt das Ziel, die Wissenschaft und Forschung der Leopoldina ideell und materiell zu unterstützen und fördern.

 

ANSPRECHPARTNER

Leopoldina

Caroline Wichmann

Leiterin der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 0345 - 472 39 - 800
Fax 0345 - 472 39 - 809
E-Mail caroline.wichmann @leopoldina.org

RSS-Feed

Der RSS-Feed informiert Sie automatisch über aktuelle Pressemitteilungen:

RSS-Feed der Pressemitteilungen

Grundsätze für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grundsätze für Pressemitteilungen der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Leitlinien zur guten Wissenschafts-PR (pdf)