Leopoldina Menü

Leopoldina Home

Preise und Ehrungen

Leopoldina-Preis für junge Wissenschaftler

Leopoldina-Preis für junge Wissenschaftler

Monika Schönauer erhielt 2019 den Leopoldina-Preis für junge Wissenschaftler. | Foto: Christof Rieken für die Leopoldina

Seit 2009 vergibt die Akademie den Leopoldina-Preis für junge Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler. Der Preis ist ab 2019 mit zweimal je 5.000 Euro dotiert und wird an zwei Wissenschaftlerinnen bzw. Wissenschaftler verliehen. Ursprünglich war der Preis mit einem Preisgeld von 2.000 Euro aus Mitteln der Karl-Lohmann-Schenkung dotiert. Im Jahr 2015 erklärte sich der Leopoldina Akademie Freundeskreis e.V. (LAF) bereit, das Preisgeld auf jeweils 5.000 Euro aufzustocken. Inzwischen wird der Preis ausschließlich durch den LAF finanziert.

Er wird in zweijährlichen Abständen an junge Wissenschaftlerinnen oder Wissenschaftler mit bemerkenswerten wissenschaftlichen Leistungen vergeben, deren Promotion nicht mehr als 5 Jahre zurückliegt. Der Auswahlkreis ist übernational.

Jahr Preisträger Ort Fachrichtung
2019 Moises Exposito-Alonso (geb. 1990) Stanford, CA Entwicklungsbiologie
2019 Monika Schönauer (geb. 1988) Princeton Neuropsychologie
2017 Tobias Giessen (geb. 1986) Boston, MA Biochemie
2017 Markus Tschurtschenthaler (geb. 1987) München Genetik
2015 Pascal Beese-Vasbender (geb. 1985) Düsseldorf Chemie
2015 Bart Kranstauber Radolfzell Biologie
2013 Aline Zimmer (geb. 1985) Pasadena, CA Raumfahrttechnik
2011 Marc Remke (geb. 1981) Heidelberg Kindliche Neoplasien
2009 Dagmar Bock Stuttgart Raumfahrttechnik
2007 Robert Seguin Berlin Physik
2007 Andrea Scrima Dortmund Biochemie
2005 Sven Diederichs (geb. 1976) Boston Molekular- und Zellbiologie
2005 Melanie Blokesch (geb. 1976) Stanford Biologie
2003 Katrin Pesch (geb. 1973) Tübingen Biologie
2001 Oliver Krüger (geb. 1975) Bielefeld Zoologie
2001 Pascal Döring (geb. 1972) Frankfurt/M. Biologie
1999 Ulrich Schwarz-Linek (geb. 1969) Leipzig Biochemie
1999 Gerlind Stoller (geb. 1971) Biochemie
1997 Oliver Hobert (geb. 1967) Boston Biochemie
1997 Karl-Peter Hopfner (geb. 1968) Martinsried Biologie
1995 Kerstin Dagge (geb. 1968) Stuttgart Physik
1995 Christoph Heinemann (geb. 1969) Berlin Chemie
1995 Anja Krieger (geb. 1965) Würzburg Botanik
1993 Martin Arnold (geb. 1964) Mathematik
1993 Hartmut Lüß (geb. 1964) Rostock Medizin

KONTAKT

Leopoldina

Dr. Jörg Beineke

Wissenschaftlicher Referent des Präsidiums

Tel. 0345 - 47 239 - 954
Fax 0345 - 47 239 - 919
E-Mail joerg.beineke @leopoldina.org