Leopoldina Home Menü

Leopoldina Home

Symposien

Science7 Dialogue Forum 2022

Mehr zu 'Science7 Dialogue Forum 2022'

Im Vorfeld des G7-Gipfels 2022 überreichen die Nationalakademien der Mitgliedsländer wissenschaftsbasierte Empfehlungen

Datum: Dienstag, 31. Mai 2022
Ort: Museum für Kommunikation, Leipziger Str. 16, 10117 Berlin

Im Januar 2022 hat Deutschland den Vorsitz der Gruppe der Sieben (G7) führenden Industriestaaten übernommen. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs findet vom 26. bis 28. Juni 2022 in Schloss Elmau in den bayerischen Alpen statt.

Unter Federführung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina erarbeiten die Wissenschaftsakademien der G7-Staaten im Format „Science7“ (S7) wissenschaftsbasierte Stellungnahmen zu Themen der Gipfelagenda. Schwerpunkte sind dabei die Auswirkungen des Klimawandels auf die Polarregionen und Ozeane, konkrete Maßnahmen zur Dekarbonisierung, die Entwicklung von antiviralen Medikamenten zur Pandemievorsorge sowie globale Gesundheitsherausforderungen, die durch Zoonosen und antimikrobielle Resistenzen entstehen.

Im Rahmen des S7 Dialogue Forums am 31. Mai 2022 werden die gemeinsamen Empfehlungen von den Präsidentinnen und Präsidenten der Nationalen Akademien der G7-Staaten offiziell an die Bundesregierung übergeben und die Ergebnisse im Rahmen einer Wissenschaftskonferenz mit nationalen und internationalen Expertinnen und Experten und der Öffentlichkeit diskutiert.

Programm:

10:00 Uhr, High Level Policy Session

  • Prof. (ETHZ) Dr. Gerald Haug ML, President of the German National Academy of Sciences Leopoldina
  • Wolfgang Schmidt, Head of the Federal Chancellery and Federal Minister for Special Tasks

10:45 Uhr, Keynote Session

  • Prof. Dr. Peter Piot ML, Handa Professor of Global Health, London School of Hygiene & Tropical Medicine
  • Prof. Dr. Thomas Stocker ML, Professor of Climate and Environmental Physics, University of Bern

13:15 Uhr, Increasing Pandemic Preparedness and The Need for a One Health Approach

  • Prof. Dr. Sandra Ciesek, Director of the Institute of Medical Virology, University Hospital Frankfurt and Professor of Medical Virology, Goethe University Frankfurt
  • Prof. Dr. Thomas C. Mettenleiter ML, President of the Friedrich‐Loeffler‐Institute and Co‐Chair of the One Health High‐Level Expert Panel of the WHO, OIE, FAO and UNEP
  • Prof. Dr. Jeremy McNeil, President of the Royal Society of Canada
  • Prof. Dr. Félix Rey, Director of the Virology Department, Institute Pasteur, Paris

14:30 Uhr, Climate Change: From Ocean and Cryosphere to Decarbonisation

  • Prof. Dr. Ricarda Winkelmann, Professor of Climate System Analysis, Potsdam Institute for Climate Impact Research
  • Prof. Dr. Ottmar Edenhofer ML, Director of the Potsdam Institute for Climate Impact Research
  • Prof. Dr. Marcia McNutt, President of the U.S. National Academy of Sciences
  • Prof. Dr. Maria Cristina Marcuzzo, Foreign Secretary, Accademia Nazionale dei Lincei, Rome

16:15 Uhr, Where do we go from here? Outlook on the Future of G7 and G20 Policy

  • Prof. (ETHZ) Dr. Gerald Haug ML, President of the German National Academy of Sciences Leopoldina (Science7 Chair 2022)
  • Prof. Dr. Takaaki Kajita, President of the Science Council of Japan and Nobel Laureate in Physics 2015 (Science7 Chair 2023)
  • Prof. Dr. Satryo Soemantri Brodjonegoro, President of the National Academy of Sciences of Indonesia (Science20 Chair2022)
  • Prof. Dr. Anatoly Zagorodny, President of the National Academy of Sciences of Ukraine

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt. Simultanübersetzung ins Deutsche wird bereitgestellt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Zutritt ist nur mit personalisierter Eintrittskarte und gültigem Lichtbildausweis möglich.

 

Eine Anmeldung bis zum Dienstag, 31. Mai 2022 ist erforderlich. Zur Anmeldung

 

Die Veranstaltung wird per Livestream übertragen. Sie sind herzlich eingeladen dem Event live zu folgen. Der Link folgt in Kürze.

Kontakt

Dr. Marina Koch-Krumrei
Leiterin Abteilung Internationale Beziehungen
E-Mail: marina.koch-krumrei @leopoldina.org
Tel.: +49 (0)345 47 239 830

Links

Downloads